Quelle: Warner Bros. Pictures

Esa ist schon beeindruckend, wie die Marketing-Kampagne von Godzilla es bislang geschafft hat, so viel von der Riesenechse zu zeigen, ohne dem Zuschauer jedoch das Gefühl zu geben, das genaue Bild des Monsters vor sich zu haben. Immer sind es nur Teile des Kaiju – mal die Silhouette hinter Rauchschwaden hier, mal eine Klaue da, mal der Kopf für einen Sekundenbruchteil. Die Leute in der Marketing-Abteilung von Warner Bros. wissen ganz genau, wie man den Appetit für den Film anregt. Dabei sind es noch drei Wochen bis zum Kinostart (15.05.). Fies! Eine solche Marketing-Kampagne hätte auch Pacific Rim letztes Jahr gut getan. Verglichen zu Godzilla erscheint Guillermo del Toros Film rückblickend irgendwie klein und unbedeutend, während Godzilla sich seinen Status als Event-Film verdient hat.

Weitere Happen werden den Kinogängern mit dem neuen japanischen Kinotrailer zu Godzilla und einem kürzeren TV-Spot zugeworfen. Auch hier gibt es einige ganz neue Einstellungen des Ungeheuers zu sehen, aber wieder eben nur Teile des Ganzen.

Und wo wir schon beim Thema Japan sind – zu Godzilla wurde ein exklusives IMAX-Poster veröffentlicht (das, wie die anderen IMAX-Poster, es wohl nie nach Deutschland schaffen wird), das die japanischen Wurzeln von Godzilla ehrt.

Sowohl die neuen Videos als auch das Poster könnt Ihr unten sehen.

https://youtu.be/VmxWabmC-4U

https://youtu.be/jjSY8zSKLrg

Godzilla japanischer Trailer & IMAX Poster

Freut Ihr euch auf Godzilla auch schon so sehr wie wir?