Eliza Dushku Banshee Staffel 4

Eliza Dushku in "Dollhouse" (2009-2010) © 20th Century Fox Television

Quelle: Deadline

Wenn es eine Sache gibt, auf die man sich bei der Cinemax-Serie "Banshee" neben temporeicher Action verlassen kann, dann ist es eine stets hohe Quote an gutaussehenden Frauen, die regelmäßig auch die Hüllen fallen lassen – allen voran Lili Simmons und Ivana Miličević. Sex & Action sind die Haupt-Verkaufsargumente der Serie und sie ziehen gut. Daher wurde kürzlich auch die vierte Staffel der Serie bewilligt, deren acht Folgen 2016 anlaufen werden. In dieser bekommen Miličević und Simmons Gesellschaft bzw. Konkurrenz um die Gunst der Männer. Eliza Dushku, die als Faith in "Buffy" und mit ihrem späteren Auftritt in der Joss-Whedon-Serie "Dollhouse" sich auf ewig Kultstatus unter Serienfans gesichert hat, übernimmt darin ihre erste große Serienrolle seit der Absetzung von "Dollhouse" 2010. Dushku spielt die toughe, sexy und verwegene FBI-Agentin Veronica Dawson, die sich mit dem Protagonisten Lucas Hood verbündet, um einen Killer zur Strecke zu bringen.

Dushku ist jedoch nicht der einzige, gutaussehende weibliche Neuzugang. Eine wiederkehrende Rolle übernimmt auch Ana Ayora (Big Wedding). Sie spielt eine toughe und pfiffige Polizisten im Sheriff’s Department von Banshee, die in Wahrheit als Spitzel für Kai Proctor (Ulrich Thomsen) arbeitet.

Derweil wurden Chris Coy und Matthew Rauch nach ihren wiederkehrenden Auftritten zum Haupt-Cast von "Banshee" befördert. Schließlich muss die Serie bei der hohen Todesrate der Charaktere den Cast regelmäßig wieder auffüllen.