Drea de Matteo in "Sons of Anarchy" (2008-2014) © FX Network

Quelle: Marvel Entertainment

Heute startet mit "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D." die erste Serie aus Marvel’s Cinematic Universe auch im deutschen Free-TV. Um 22:15 geht es mit einer Doppelfolge los und morgen gibt es dann direkt Nachschlag mit zwei weiteren Folgen. Währendessen ist die Serie in den USA mittlerweile deutlich weiter fortgeschritten. Am 3. März kehrt sie dort nach einer langen Winterpause mit neuen Folgen der zweiten Staffel zurück. Nach der großen Enthüllung am Ende des Midseason-Finales der Serie können die es Fans kaum erwarten zu erfahren, wie es weitergehen wird, denn mit der Einführung der Inhumans hat sich die Serie die Pforte eine große neue Welt aufgemacht, die noch ausführlich erforscht werden kann. Die ersten Promos zur zweiten Hälfte von Season 2 (unten) sind bereits online und versprechen einen Fokus auf Skye (Chloe Bennet) und ihre neu entdeckten "Begabungen".

Nachdem wir kürzlich bereits berichtet haben, dass Jaimie Alexander als Lady Sif der Serie bald wieder einen Besuch abstatten wird, hat Marvel jetzt auch ein ganz neues Cast-Mitglied angekündigt. Drea de Matteo, bekannt durch Serien wie "Die Sopranos", "Sons of Anarchy" und "Desperate Housewives" wird eine Antagonistin namens Karla Faye Gideon spielen, die als eine Frau mit "Begabungen" (sprich; Superkräften) beschrieben wird, die einen Groll gegen S.H.I.E.L.D. hegt und sich mit Skyes Vater Cal (Kyle MacLachlan) verbündet.

Sehr gute Kenner der Marvel-Comics werden den Namen ihrer Figur aus einem "Daredevil"-Comic wiedererkennen. Dass es sich aber dabei um die gleiche Figur handelt, erscheint extrem unwahrscheinlich, da Karla darin wirklich nur eine Randfigur ohne jegliche Superkräfte war. Nichtsdestotrotz ist es schon ein sehr großer Zufall, dass der Name komplett übereinstimmt. Was hat Marvel da wieder ausgeheckt?