Chronicle Sequel News

Quelle: Deadline

Chronicle – Wozu bist du fähig? aus dem Jahre 2012 war einer der innovativsten und spannendsten Beiträge der letzten Jahre, sowohl was das Superhelden-Filmgenre als auch was die "Found Footage"-Filme angeht. Was der Erstlingsregisseur Josh Trank gemeinsam mit dem jungen Autor Max Landis da mit einem nach Hollywood-Maßstäben nichtigen Budget von $12 Mio auf die Beine gestellt haben, war schon beeindruckend und machte sich auch finanziell mit einem weltweiten Einspiel von mehr als $125 Mio bezahlt. Wie es sich im Superhelden-Genre gehört, begannen sofort nach dem erfolgreichen Start des Film das Sequel-Gerede, doch wie so häufig bei Filmen, die keine Überblockbuster sind und damit für ihre Studios keine Priorität darstellen, verlor man die Fortsetzung irgendwann aus dem Blick. Josh Trank ergatterte den Regieposten bei The Fantastic Four und Landis schrieb zwar einen Drehbuchentwurf für Chronicle 2, verließ aber letzten Sommer ebenfalls das Projekt. Damit gehörte für mich Chronicle 2 wie auch Cloverfield 2 zu Fortsetzung, die auf immer und ewig im Entwicklungsstadium stecken bleiben würden.

Offensichtlich glaubt Fox aber weiterhin an das Potenzial der Reihe, der das Online-Portal Deadline berichtet, dass das Studio den Newcomer Jack Stanley engagiert hat, um das Drehbuch zu Chronicle 2 zu verfassen. Vielleicht können sich die Fans von Teil 1 also doch auf eine Rückkehr in die Welt von Chronicle freuen.

Als kurzer Reminder: im ersten Film ging es um drei Jugendliche, die eine unglaubliche Entdeckung machen und Superkräfte erlangen. Zunächst benutzen sie diese für Streiche, doch einer von den drei betritt einen dunklen Pfad. Im ersten Film spielten die Hauptrollen die damals nahezu komplett unbekannten Michael B. Jordan, Dane DeHaan und Alex Russell. Ob Russell aber, der einzige Überlebende des ersten Films, für die Fortsetzung zurückkehren wird, ist unbekannt.

Max Landis enthüllte letztes Jahr in einem Interview, dass sein Entwurf zur Chronicle-Fortsetzung vom Studio als zu düster abgelehnt wurde. Der Film hätte Martyr heißen sollen und hätte im Mittelpunkt eine Frau gehabt, die zum ersten Superbösewicht der Welt werden würde. Außerdem hatte er sogar schon Pläne für einen dritten Film. Fox wollte aber stattdessen mehr an den ersten Film anknüpfen.

Braucht Chronicle eine Fortsetzung? Nein, das sicher nicht. Doch würde ich gerne eine sehen? Auf jeden Fall. Ich hoffe nur, dass der zweite Film wieder einen so talentierten Regisseur finden kann wie Teil 1.