Box-Office Welt – Breaking Dawn II ist der erfolgreichste Film der Reihe

0
Box-Office Welt - 30.11-2.12.2012 Zusammenfassung und Analyse

Quelle: The Hollywood Reporter

Nur drei Wochen hat Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht Teil 2 benötigt, um außerhalb von Nordamerika zum erfolgreichsten Twilight-Film aller Zeiten zu werden – und das ganze ohne 3D! Der Film, der weltweit mittlerweile fast überall gestartet wurde, nahm an seinem dritten Wochenende außerhalb von USA/Kanada $47,1 Mio ein und brachte sein internationales Gesamteinspiel auf $446,8 Mio. Zusammen mit dem US-Einspiel liegt der Film nun bei mehr als $700 Mio weltweit. Während weltweit noch knapp $11 Mio fehlen, um der erfolgreichste Teil der Reihe zu werden, hat er es außerhalb von Nordamerika bereits geschafft und schlug den bisherigen Rekordhalter, Breaking Dawn Teil 1, um fast $16 Mio. Am besten läuft er für den Film in Großbritannien, wo er bislang $49,9 Mio einnahm und Brasilien, wo der Film bei $42,6 Mio liegt. Auch wenn die Laufzeit ab jetzt relativ kurz sein wird, so sollte er dennoch mehr als $500 Mio international (also außerhalb von Nordamerika) und mehr als $800 Mio weltweit einnehmen und somit den 6. Platz der weltweit erfolgreichsten Filme des Jahres belegen.

Die Hüter des Lichts erreichte am Wochenende 46 neue Länder und spielte eher schwache $38,8 Mio ein, sodass er insgesamt bei $55,5 Mio steht. Hier liegt die letzte Hoffnung auf Erfolg bei den Weihnachtsferien.

Skyfall setzte währenddessen seinen Siegeszug in Richtung $1 Mrd fort. Nach weiteren $33,9 Mio am Wochenende, steht der Film international bei $620,8 Mio und hat weltweit die $850 Mio-Marke durchbrochen. Der Steifen eroberte in seiner 6. Woche erneut Platz 1 der britischen Charts und hat in seiner Heimat mit $150,2 Mio Avatar von Platz 1 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten verdrängt. Als ob das schon nicht beeindruckend genug wäre, muss man bedenken, dass der Film dies gänzlich ohne Hilfe von 3D-Zuschlägen erreicht hat. Er dürfte demnächst auch zum ersten Film werden, der 100 Mio Pfund in Großbritannien an den Kinokassen erreichen wird. Ein monumentales Ergebnis für das 50. Jubiläum der Serie. In Australien hat der Film mit $25,9 Mio nach nur zwei Wochen das Gesamtergebnis von Casino Royale (und Ein Quantum Trost) überholt und ist bereits der siebterfolgreichste Film des Jahres. Der Film eröffnete am Wochenende in Japan mit großartigen $5,7 Mio und damit etwa 50% über dem Start von Ein Quantum Trost. Allein die jetzigen Märkte garantieren Skyfall mehr als $950 Mio weltweit. Dazu kommt noch China, wo der Film im Januar starten wird. Somit sollte spätestens dann $1 Mrd fallen.

Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger läuft hervorragend in Asien weiter, wo er mittlerweile $80 Mio erreicht hat ($53 Mio davon in China). Den Großteil der Welt hat der Film von Ang Lee aber noch vor sich, sodass man definitiv mit mehr als $300 Mio weltweit rechnen sollte.

Ben Afflecks Thriller Argo steht nach dem Wochenende bei etwa $56,1 Mio international und hat weltweit die $150 Mio-Marke passiert. Hotel Transsilvanien läuft außerhalb von USA/Kanada munter weiter, hat am Wochenende die $150 Mio-Marke geknackt und nähert sich somit einem weltweiten Gesamtergebnis von $300 Mio. Paranormal Activity 4 hat derweil $85,7 Mio international eingenommen und somit zumindest das Ergebnis von Teil 1 getoppt.