Ethan Hawke und weitere Originaldarsteller kehren in The Black Phone 2 zurück

0
The Black Phone 2 Ethan Hawke

Ethan Hawke in The Black Phone © 2022 Universal Pictures

Quelle: Deadline

Ethan Hawke ist einer der vielseitigsten und häufig unterschätzten Schauspieler Hollywoods. Seit seinem Filmdebüt in Explorers 1985 und seinem Durchbruch mit Der Club der toten Dichter vier Jahre später hat er seine Wandlungsfähigkeit durch die Weigerung, auf ein Genre oder einen Rollentyp festgelegt zu werden, immer wieder unter Beweis gestellt. Ob als Romantiker in der Before Sunrise/Sunset/Midnight-Trilogie, als Rebell mit großen Träumen im Sci-Fi-Kultfilm Gattaca, als idealistischer Polizeianfänger in Training Day, als liebevoller Vater in Boyhood, als drogensüchtige Jazz-Legende Chet Baker in Born to Be Blue oder als visionärer Erfinder Nikola Tesla in Tesla – Hawke ist immer in seinen Rollen aufgegangen, ohne dass sein Image sie irgendwie überstrahlt hat.

Zum Horrorgenre kam Hawke verhältnismäßig spät in seiner Karriere mit Daybreakers, in dem er einen Vampir spielte, der erfolgreich in einen Menschen zurückverwandelt werden konnte. Seine bekanntesten Horrorrollen spielte Hawke in mehreren Filmen der erfolgreichen Produktionsfirma Blumhouse, erst in Sinister, dann in The Purge – Die Säuberung. Seine mit Abstand beste Horror-Performance absolvierte er jedoch nicht als Protagonist, wie in den genannten Filmen, sondern als perfider Kindermörder "der Greifer" in The Black Phone. Sinister-Regisseur Scott Derrickson inszenierte den Blumhouse-Film über den 13-jährigen Finney, der vom Greifer entführt wird und in dessen Keller über ein mysteriöses schwarzes Telefon mit dessen früheren Opfern kommunizieren kann. Sie versuchen, ihm zur Flucht zu verhelfen, bevor er das gleiche Schicksal erleidet wie sie, während Finneys übersinnlich begabte kleine Schwester Gwen Visionen über die Entführung ihres Bruders hat.

Hawke spielte bereits in Taking Lives einen Serienkiller neben Angelina Jolie, doch in The Black Phone lieferte er eine der furchteinflößendsten schauspielerischen Darbietungen der letzten Jahre und eine der besten seiner langen Karriere ab. The Black Phone kam in der Kritik und bei den Kinogängern sehr gut an, wobei neben Hawkes Performance auch die Stephen-King-mäßige Atmosphäre des Films hervorgehoben wurde. Der Vergleich kam nicht von ungefähr, denn die Vorlage zum Film war die gleichnamige Kurzgeschichte von Stephen Kings Sohn Joe Hill.

Als The Black Phone in die Kinos kam, hat Derrickson verraten, dass Hill ihm bereits eine geniale Idee für eine Fortsetzung erzählt habe. Nachdem der Film mit $161 Mio etwa das Zehnfache seines Budgets an den Kinokassen eingespielt hatte, wurden Sequel-Diskussionen konkreter und kürzlich wurde The Black Phone 2 offiziell für 2025 angekündigt. Zuvor beteuerte Derrickson, dass er ein Sequel nur mit Hawke drehen würde, auch wenn sein Charakter am Ende des ersten Films von Finney getötet wurde. Doch in der Welt des übernatürlichen Horrors muss das natürlich kein Rückkehr-Hindernis sein und jetzt wurde offiziell bestätigt, dass sowohl Hawke als auch mehrere weitere Darsteller aus dem ersten Film im Sequel zurückkehren. Dazu zählen auch Mason Thames und Madeleine McGraw als Finney und Gwen (Bild unten), Jeremy Davies als ihr alkoholkranker Vater Terrence und Miguel Mora als Finneys Klassenkamerad Robin, der zu Beginn des ersten Films dem Greifer zum Opfer fiel.

The Black Phone 2 Etrhan Hawke CastZuvor wurde spekuliert, dass The Black Phone 2 ein Prequel über frühere Morde des Greifers werden könnte. Da der zweite Film jedoch neben Hawke auch mehrere weitere Darsteller zurückbringt, dürfte der Film ein direkter Nachfolger werden, in dem der Greifer auch nach seinem Tod sein Unwesen treibt und mit Finney sicherlich noch eine Rechnung offen hat.

The Black Phone 2 wird auch nicht die erste Erweiterung der Welt aus dem ersten Film sein. Derrickson hat kürzlich verraten, dass sein Segment der Horror-Anthologie V/H/S 85 mit dem Titel Dreamkill im selben Universum spielt wie The Black Phone und dessen Charakter Gunther Finneys und Gwens Cousin ist und dieselben übersinnlichen Fähigkeiten besitzt wie Gwen.

Derrickson schreibt das Drehbuch zum Sequel wieder gemeinsam mit C. Robert Cargill. Die Dreharbeiten werden voraussichtlich nächstes Jahr beginnen. Am 26.06.2025 soll The Black Phone 2 dann in unsere Kinos kommen.

Das Ende des ersten Films schrie nicht gerade nach einer Fortsetzung, aber das bedeutet natürlich nicht, dass sie nicht gut werden kann. Ich freue mich auf jeden Fall darauf, mehr von Hawke als Greifer zu sehen und hoffe, dass das Sequel die schaurige Atmosphäre des Originalfilms wieder einfangen können wird.

Habt Ihr Interesse an The Black Phone 2?

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein