Thanksgiving 2 von Eli Roth offiziell angekündigt!

0
Thanksgiving 2

© 2023 Sony Pictures

Quelle: Eli Roth Instagram

Artikl enthält Spoiler zu Thanksgiving!

Während Robert Rodriguez nur drei Jahre nach dem Grindhouse-Double-Feature aus seinem Fake-Trailer zu Machete einen realen Kinofilm gemacht und drei weitere Jahre später eine Fortsetzung nachgeschoben hat, vergingen mehr als 16 Jahre, bis aus Eli Roth seinen Thanksgiving-Trailer zu einem Spielfilm erweitert hat. Doch was lange währt, wird endlich gut und Roths Thanksgiving ist die bislang beste (und kommerziell erfolgreichste) Verfilmung eines Grindhouse-Trailers. Zwar weicht der Film, der seit Mitte November ungekürzt mit FSK-18-Freigabe in unseren Kinos läuft und bislang schon $33 Mo weltweit eingespielt hat, von der dreckigen Achtziger-Ästhetik des Originaltrailers zu Gunsten der polierten post-Scream-Slasher-Optik der späten Neunziger ab, lässt aber bei den Fans des Schlitzer-Subgenres mit seinen kreativen und überaus blutigen Kills kaum Wünsche übrig.

Und was wäre ein ordentlicher Slasher ohne ein Sequel? Schließlich wurde in bester Slasher-Tradition die Leiche des irren Killers, der sich als von Patrick Dempsey gespielter Sheriff Eric Newlon entpuppte, nach der feurigen Explosion am Ende des ersten Films nicht gefunden. Auch wenn wir wirklich lange auf den Thanksgiving-Film warten mussten, wird es dafür schnell Nachschlag geben. Über Instagram kündigte Roth an, dass Sony offiziell grünes Licht für Thanksgiving 2 erteilt hat, der 2025 in die Kinos kommen soll. Roth und Co-Autor Jeff Rendell werden wieder das Drehbuch zu John Carvers Rückkehr schreiben und wollen sich dafür nächstes Jahr viel Zeit nehmen, damit der Nachfolger den Vorgänger noch übertrifft. Ob Dempsey im zweiten Teil zurückkehren wird, ist noch unklar.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Eli Roth (@realeliroth)

Auch wenn ich es schade finde, dass Thanksgiving nicht im selben Achtziger-Stil war wie der Fake-Trailer, hatte ich beim Film meinen Spaß und würde ihn sogar als einen von Roths besten bezeichnen. Es gibt eh nicht viele klassische Slasher im Kino heutzutage und so bin ich für jeden neuen Beitrag zum Subgenre dankbar.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein