Supernatural Drehende

Jared Padalecki und Jensen Ackles in "Supernatural" © 2020 The CW Network, LLC. All rights reserved

Quellen: Jared Padalecki Instagram, Jensen Ackles Instagram, Eric Kripke Twitter

Die lange Reise des Chevy Impala ist zu Ende.

Es ist kaum zu glauben, doch "Supernatural" ist nicht mehr. Nicht für die Fans, sie können sich noch auf sieben neue Folgen freuen, doch sehr wohl für die Beteiligten vor und hinter der Kamera. Gestern haben Hauptdarsteller Jared Padalecki und Jensen Ackles über Instagram ihre Abschiedsfotos auf dem Weg zum allerletzten Drehtag der Serie, die alle Erwartungen übertroffen und dreimal so lange durchgehalten hat, als vom Serienschöpfer Eric Kripke, der über Twitter seinen eigenen Abschied schrieb, ursprünglich vorgesehen hat.

Die von ihm angelegte Geschichte von "Supernatural" war nach fünf Staffeln zu Ende. Die Serie lief 15 Jahre lang, und irgendwie ist es immer noch unwirklich, dass sie enden soll. Sie überstand die Fusion der US-Sender The WB und UPN zu The CW, sie wurde zur am längsten ausgestrahlten übernatürlichen Serie im US-Fernsehen, und bis heute gehört sie zu den größten Quotenbringern des Senders. Ackles und Padalecki haben eine loyale, weltweite Fangemeinde, mit der immer wieder aktiv im Austausch sind und der sie bei Conventions rund um die Welt begegnen. "Supernatural" ist ein Serienphänomen wie kein anderes. Doch alles muss ein Ende haben, zumindest vorläufig. Dean-Darsteller Ackles, der das "Baby" Impala nach den Dreharbeiten übrigens mtnehmen darf, hat bereits mehrfach angedeutet, dass er es nicht als das endgültige Ende sieht und ein Revival in Zukunft für möglich hält. Die Winchester-Brüder haben schließlich viel mehr überstanden.

Eigentlich hätte es ja schon vor Monaten vorbei sein müssen, doch Corona durchkreuzte die Pläne. Fünf abgedrehte Folgen konnten nicht rechtzeitig für die Ausstrahlung fertiggestellt werden, die beiden letzten Folgen waren noch gar nicht im Kasten. Im August konnten die Dreharbeiten in Vancouver endlich wieder beginnen und sind jetzt abgeschlossen. Ab dem 8. Oktober wird die finale "Supernatural"-Runde in den USA bei The CW ausgestrahlt werden. Für Padalecki geht’s nach dem Drehende direkt weiter: er spielt im "Walker, Texas Ranger"-Reboot die Hauptrolle. Die Serie soll bereits Anfang 2021 in den USA laufen, wieder bei The CW. Jensen Ackles wird wiederum in der dritten Staffel der Antiheldenserie "The Boys" mit deren Showrunner Eric Kripke wiedervereint werden. In der Serie wird Ackles Solider Boy verkörpern, einen Superhelden, der bereits im Zweiten Weltkrieg gekämpft hat. Als Original-Superheld wurde er zum ersten Celebrity-Superhelden der US-amerikanischen Kultur. Captain America lässt grüßen?

Wann die finale "Supernatural"-Season nach Deutschland kommen wird, steht noch nicht fest, doch wir werden Euch natürlich auf dem Laufenden halten.