Quellen: Sony Pictures, IGN

Es ist wirklich der Sommer von Josh Brolin. Oder, sogar etwas genauer: es ist der Sommer von Josh Brolin als Badass. Erst machte er als Thanos den Avengers das Leben schwer, aktuell bekommt Deadpool von ihm als Mutant Cable ein paar in die Fresse und ab dem 19. Juli wird Brolin in seiner menschlichsten, aber auch tödlichen Form in Sicario 2 einen blutigen Krieg zwischen Drogenkartellen anzetteln. Kollateralschäden sind dabei Nebensache.

Der brandneue Trailer zu Sicario 2 weist darauf hin, dass es diesmal keine Regeln gibt. Nicht dass es schon beim ersten Film den Anschein hatte, die CIA würde bei ihrem Feldzug gegen mexikanische Drogenkartelle irgendwelchen Regeln folgen. Die neue Vorschau ist genau so knallhart wie die ersten beiden Trailer. Der Fokus scheint im neuen Film vor allem auf der Action zu liegen. Ich hoffe, dass die grundpessimistische Stimmung und die teilweise unerträgliche Spannung aus Denis Villeneuves Vorgänger dabei nicht gänzlich verloren gehen wird. Wer auf atemlose, brutale Actionthriller steht, scheint hier jedenfalls wirklich gut bedient zu werden. Regisseur Stefano Sollima (Suburra) ist kein Grünschnabel, wenn es um die Inszenierung brachialer Gewalt seitens organisierter Kriminalität geht.

ANZEIGE

In Sicario 2 eskaliert der Drogenkrieg an der Grenze zwischen den USA und Mexiko, als die Kartelle beginnen, Terroristen über die US-Grenze zu schmuggeln. Graver beauftragt Alejandro (Benicio del Toro) damit, Isabela Reyes (Isabela Moner aus Transformers: The Last Knight), die Tochter eines berüchtigten Kartellbosses, zu entführen, um so einen Krieg zwischen den Kartellen anzuzetteln. Als diese höchst illegale Mission jedoch droht, aufzufliegen, befiehlt Graver Alejandro, Isabela zu töten. Doch die kaltblütige Fassade des Killers bröckelt.

Unten findet Ihr ein schickes neues Poster zur Sicario 2, der im Original etwas origineller Sicario: Day of the Soldado heißt. Das Plakat bedient sich eines ähnlichen Totenkopfmotivs wie das Poster zum ersten Film.

Sicario 2 Trailer Poster 1Wenn es für Sicario 2 an den Kinokassen gut läuft, wird ein dritter Film folgen. Das wurde bereits angekündigt, als Sicario 2 in Arbeit war. Taylor Sheridan, der Autor und damit der größte gemeinsame kreative Nenner der ersten beiden Filme, wird für Sicario 3 hoffentlich auch zurückkehren. Auf Denis Villeneuve und Sicario-Kameramann Roger Deakins werden wir allerdings vermutlich weiterhin verzichten müssen.