"Notorious": Sechs Jahre nach Absetzung feiert die kurzlebige Serie mit Piper Perabo ihre deutsche Free-TV-Premiere

Piper Perabo in "Notorious" © 2016 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.

Quelle: Now!

Wer in den frühen 2000ern jugendlich war, erinnert sich mit ziemlicher Sicherheit an den Film Coyote Ugly, wenn auch zumindest dank LeAnn Rimes' "Can’t Fight the Moonlight". Produziert vom Blockbuster-König Jerry Bruckheimer, Coyote Ugly wurde seinerzeit zu einem Überraschungshit und ist immer noch eins meiner großen Guilty Pleasures aus der Ära. Die Hauptrolle in dem Film spielte die damals völlig unbekannte Piper Perabo, die mit ihrer unschuldig-süße Performance den Film trug. Doch was ist aus der Schauspielerin seitdem geworden?

ANZEIGE

Ihre wohl erfolgreichste Rolle nach Coyote Ugly spielte sie als junge CIA-Agentin Annie Walker in der Serie "Covert Affairs", für die sie eine Golden-Globe-Nominierung erhielt. Leider hatte sie seit dem Ende von "Covert Affairs" 2014 nach fünf Staffeln wenig Glück mit neuen Serien. Ihre Krimiserie "Notorious", die Netflix-Serie "Turn Up Charlie" mit Idris Elba und die Musical-Dramedy "Ein großer Sprung" wurden alle nach jeweils einer Staffel abgesetzt.

Mit als sechs Jahre nach ihrem jähen Ende feiert nun eine dieser Serien ihre verspätete deutsche Free-TV-Premiere, wobei angesichts ihrer Absetzung nach nur zehn Folgen lediglich die größten Piper-Perabo-Fans Interesse haben dürften, in sie reinzuschauen. "Notorious" wird ab heute, dem 25. Mai, um 22:00 beim frei empfangbaren Online-Sender Now! zu sehen sein. Gezeigt werden zum Auftakt die ersten drei Folgen. An den nächsten beiden Donnerstagen folgen jeweils neue Folgen im Dreierpack und am 5. Juni läuft schließlich das Serienfinale.

In "Notorious" spielt Perabo die erfolgreiche Nachrichtenproduzentin Julia George, die mit dem Strafverteidiger Jake Gregorian befreundet ist. Beide Figuren basieren auf realen Persönlichkeiten, der "Larry King Live"-Produzentin Wendy Walker und dem Rechtsanwalt Mark Geragos. In der Serie geht es um die komplizierte Beziehung zwischen der Justiz und den Medien und die moralischen Konflikte, die dabei entstehen. Nach mauen Kritiken und ebensolchen Einschaltquoten wurde die Serie von ihrem Sender ABC 2017 eingestellt. In Deutschland lief sie bislang nur im Pay-TV bei RTL Passion. Den Serientrailer könnt Ihr unten sehen:

 

Weitere Film- und Serien-News

Mehr zum Thema

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein