New Girl Staffel 7 Start

Quelle: TVLine

“Roseanne” hat in der dritten Woche zwar etwas nachgelassen, blieb aber weiterhin ein Quotengigant. Das Sitcom-Revival gab um 11% nach und erreichte 13,8 Millionen Gesamtzuschauer. In der Zielgruppe ging es um 10% runter auf 3,5 Millionen Fans zwischen 18 und 49. Im Anschluss fiel “The Middle” um 11% auf 7,5 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe 18-49 sank die Sitcom um 9% auf 2 Millionen Interessierte. “Black-ish” fiel um 7% auf 4,9 Millionen Gesamtzuschauer sowie um 13% in der werberelevanten Zielgruppe 18-49 auf 1,3 Millionen. “Splitting Up Together” baute 14% ab und erreichte 4,1 Millionen Zuschauer insgesamt sowie 1,2 Millionen in der begehrten Zielgruppe. “For the People” war nach Gesamtzuschauern mit 2,7 Millionen stabil, sank jedoch in der Zielgruppe 18-49 um 25% auf 600,000 Zuschauer. Eine Absetzung scheint unausweichlich zu sein.

ANZEIGE

“The Flash” kehrte mit einem Serientief bei The CW zurück und erreichte lediglich 1,8 Millionen Zuschauer (-13%). In der Zielgruppe schalteten 600,000 US-Amerikaner zwischen 18 und 49 ein (-14%). “Black Lightning” hielt sich im Anschluss auf Vorwochenniveau und erreichte 1,5 Millionen Zuschauer insgesamt und eine halbe Million in der jungen Zielgruppe.

Bei FOX startete die finale siebte “New Girl”-Staffel mit schwachen 1,8 Millionen Zuschauern. Es war die quotenschwächste Staffelpremiere der Serie und lag 21% unter dem Auftakt von Staffel 6. In der Zielgruppe 18-49 sah es mit 700,000 Zuschauern noch schlechter aus. Darin lag die Sitcom 42% unter dem Vorjahr. Im Vorprogramm zählte “Lethal Weapon” wieder 4,1 Millionen Gesamtzuschauer, davon 900,000 in der Zielgruppe. “LA to Vegas” kam auf 2,2 Millionen Zuschauer (+10%) und war in der Zielgruppe mit 700,000 Zuschauern stabil.

“Rise” erreichte bei NBC 4,4 Millionen Zuschauer insgesamt und 800,000 in der Zielgruppe. Beide Werte lagen auf Vorwochenniveau. “Chicago Med” verbuchte einen leichten Zuwachs um 5% auf 6,5 Millionen Gesamtzuschauer. In der begehrten Zielgruppe 18-49 gab es keine Veränderung. Darin lockte “Chicago Med” 1,1 Millionen Zuschauer vor ihre Bildschirme.