Navy CIS Staffel 15 Einschaltquoten

Quelle: TVByTheNumbers

“Navy CIS” erreichte mit der 350. Folge einen Meilenstein, der nur ganz wenigen Serien vorbehalten ist, doch auch der Dauerbrenner zeigt langsam Ermüdungserscheinungen. Die Folge lockte 11,6 Millionen Zuschauer vor ihre Fernseher (-5%), davon 1,2 Millionen in der werberelevanten Zielgruppe 18-49 (-8%). Es war die niedrigste Zuschauerzahl der Serie seit dem ersten Staffelfinale im Mai 2004.

ANZEIGE

“Bull” verbuchte im Anschluss einen leichten Rückgang auf 10,8 Millionen Gesamtzuschauer und 1,1 Millionen in der Zielgruppe 18-49 (-8%). “Navy CIS: New Orleans” war mit 8,5 Millionen Zuschauern stabil, fiel aber in der Zielgruppe um 11% auf 800,000 Fans.

“Roseanne” sank mit der neusten Folge nur unmerklich auf 13,3 Millionen Zuschauer insgesamt und 3,4 Millionen in der begehrten Zielgruppe. Eine Sonderausstrahlung der Zach-Braff-Serie “Alex, Inc.” erreichte im Anschluss 4,9 Millionen Gesamtzuschauer, davon 1,3 Millionen in der Zielgruppe. Diese Zahlen lagen deutlich über den üblichen Quoten der Sitcom, was allerdings hauptsächlich an “Roseanne” im Vorprogramm lag. “Black-ish” fiel um 18% auf 4 Millionen Gesamtzuschauer und baute in der Zielgruppe 18-49 15% ab, sodass 1,1 Millionen darin eingeschaltet haben. “Splitting Up Together” fiel um 12% auf 3,6 Millionen Zuschauer sowie um 17% in der begehrten Zielgruppe auf eine Million 18- bis 49-Jährige. “For the People” fiel um 24% auf 2 Millionen Zuschauer, ein neues Tief der Serie. In der Zielgruppe 18-49 ging es um 17% bergab auf eine halbe Million Interessierte zwischen 18 und 49.

“The Flash” war bei The CW mit 1,9 Millionen stabil und verbesserte sich in der Zielgruppe sogar um 17% auf 700,000. Die finale Folge der ersten “Black Lightning”-Staffel steigerte sich um 9% gegenüber der Vorwoche auf 1,7 Millionen Zuschauer, während in der Zielgruppe 18-49 wieder eine halbe Million Fans eingeschaltet haben.

“Rise” war unverändert bei NBC und erreichte 4,2 Millionen Zuschauer insgesamt sowie 800,000 in der relevanten Zielgruppe. “Chicago Med” sank leicht auf 6,3 Millionen Gesamtzuschauer, steigerte sich aber dafür in der Zielgruppe um 9% auf 1,2 Millionen.

“Lethal Weapon” sank bei FOX um 13% auf ein neues Zuschauertief (3,6 Millionen) und fiel in der begehrten Zielgruppe 18-49 um 11% auf 800,000 Interessierte. “LA to Vegas” zählte knapp 2 Millionen Zuschauer (-9%), davon 600,000 in der werberelevanten Zielgruppe (-14%). “New Girl” fiel um 14% auf 1,6 Millionen Gesamtzuschauer und 600,000 in der Zielgruppe 18-49.