"Navy CIS": Staffel 19 ist bestellt, Mark Harmons Vertrag verlängert

Mark Harmon in "Navy CIS" © 2021 CBS Broadcasting Inc. All Rights Reserved.

Quellen: The Hollywood Reporter, CBS

"Navy CIS" arbeitet sich weiter vor auf der Liste der am längsten ausgestrahlten Primetime-Realserien im US-Fernsehen. CBS hat den Krimi-Dauerbrenner um eine 19. Staffel verlängert, womit die Serie mit "Lassie" gleichzieht. Lediglich "Law & Order: Special Victims Unit" (aktuell in Staffel 22), "Law & Order" und "Rauchende Colts" (jeweils 20 Staffen) liefen noch länger.

ANZEIGE

Eine Verlängerung von "Navy CIS" hätte eigentlich ein Selbstläufer sein sollen. Es ist immer noch eine der erfolgreichsten Serien der Welt und die einzige Network-Serie in den USA, die immer noch regelmäßig locker mehr als 10 Millionen Zuschauer pro Episode vor die Fernseher lockt. Doch die Zukunft der Serie hing hinter den Kulissen länger in der Schwebe, als man vermuten würde, und der Knackpunkt dabei war Hauptdarsteller Mark Harmon. Neben Sean Murray als McGee und David McCallum als Ducky ist er als Gibbs der einzige noch verbleibende Originaldarsteller der Serie seit der ersten Staffel und die Serie steht und fällt mir ihm. Die "Navy CIS"-Rolle machte Harmon zu einem der aktuell bestbezahlten Seriendarsteller, doch Anfang des Jahres spielte er ernsthaft mit dem Gedanken, den Dienst zu quittieren.

Der Schauspieler, der auch als ausführender Produzent an der Serie beteiligt ist, wurde daraufhin in Kenntnis gesetzt, dass sein Ausstieg höchstwahrscheinlich die Absetzung der Serie bedeuten würde. Um die Serie und die vielen mit ihr verbundenen Arbeitsplätze zu retten, ließ sich Harmon doch noch auf Verhandlungen mit CBS über seine Rückkehr ein, jedoch mit einer Option für Auftritte in weniger Folgen, ähnlich wie schon David McCallum.

Worauf sich letztlich geeinigt wurde, ist noch unklar, wir wissen lediglich, dass Harmon zurückkehren und die Serie vorerst weitergehen wird. Ob sein Einsatz nun in begrenzter Kapazität erfolgen wird, werden wir demnächst erfahren. Auch ist noch unklar, wie viele Folgen die 19. Staffel umfassen wir. Aufgrund der Corona-Pandemie sind sowohl die 17. als auch die 18. Stafel mit jeweils 20 bzw. 16 Folgen kürzer geraten als sonst. Wir wissen auch noch nicht, ob die 19. Staffel möglicherweise auch die letzte werden wird. Allerdings würde es mich wundern, wenn CBS nicht zumindest versuchen würde, auf 20 Seasons zu kommen.

Derweil wurde "Navy CIS: New Orleans" nach sieben Staffeln von CBS eingestellt, während "Navy CIS: L.A." noch auf die Entscheidung über eine Verlängerung oder Absetzung wartet. Ein weiteres Spin-Off mit dem Titel "Navy CIS: Hawaii" wird aktuell entwickelt – erstmals mit einer weiblichen Hauptfigur.

Weitere Film- und Serien-News

Mehr zum Thema

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein