Mortal Kombat Drehbeginn

© 2015 Warner Bros. Interactive Entertainment

Quelle: Greg Russo Twitter

ANZEIGE

It has begun: Mortaaal Kombaaat!

In Port Adelaide in Südaustralien haben die Dreharbeiten zum Kino-Reboot der Videospielverfilmung Mortal Kombat begonnen. Das Drehbuchautor Greg Russo über Twitter mitgeteilt:

Russo ist relativ neu im Geschäft, ebenso wie Regisseur Simon McQuoid, der mit Mortal Kombat sein Regiedebüt absolviert. Hinter der Produktion steckt jedoch ein alter Hase. Horrorpapst James Wan (Saw, Insidious, Conjuring), der kürzlich mit Aquaman den größten Hit seiner Karriere inszenierte, produziert den neuen Mortal Kombat und war auch von Anfang an eine treibende Kraft hinter dem Reboot.

Es hat auch wirklich lange genug gedauert, bis ein neuer Mortal-Kombat-Film in Angriff genommen wurde. Die Kampfspiele gibt es schon seit 1992, doch seit dem Reboot der Games 2011 verzeichnet die Reihe neue Höhenflüge. Es gab in den Neunzigern bereits zwei Verfilmungen der Spiele. Die erste von Paul W. S. Anderson ist bis heute ein Guilty Pleasure für mich und gehört weiterhin zu den kommerziell erfolgreichen Videospieladaptionen aller Zeiten. Der zweite Film ist… besser, man redet gar nicht darüber.

In den Wochen vor Drehbeginn des Reboots wurden zahlreiche Rollenbesetzungen bekannt. Die letzten drei Charaktere, die vor dnm Dreharbeiten noch besetzt wurden, waren der Oberschurke Shang Tsung, der untote Ninja-Krieger Scorpion und der Shaolin-Mönch Kung Lao. Hiroyuki Sanada (Bild unten aus 47 Ronin) wird Scorpion verkörpern, der häufig als Erzfeind von Sub-Zero dargestellt wird. Joe Taslim (The Raid) spielt in dem Film Sub-Zero.

Mortal Kombat Drehbeginn Hiroyuki SanadaShang Tsung, im ersten Film unvergesslich von Cary-Hiroyuki Tagawa verkörpert. Chin Han  (Ghost in the Shell) verkörpert ihn im Reboot. Max Huang, ein Mitglied von Jackie Chans Stuntteam, wird als Kung Lao zu sehen sein.

In weiteren Rollen werden Ludi Lin als Liu Kang, Josh Lawson als Kano, Jessica McNamee als Sonya Blade, Mehcad Brooks als Jax, Sisi Stringer als Mileena und Tadanobu Asano als Raiden zu sehen sein. Lewis Tan (Deadpool 2) wurde außerdem in einer bislang nicht bekannten Rolle besetzt. Was mich ein wenig wundert, ist dass Prinzessin Kitana noch nicht gecastet wurde, dafür aber ihr Klon Mileena. Vielleicht folgt ja noch eine weitere Ankündigung.

Fans der Spiele müssen sich übrigens keine Sorgen um eine weichgespülte Adaption machen. Greg Russo hat nicht nur ein R-Rating versprochen, sondern auch Fatalities, die den Spielen entsprechen.

Mortal Kombat soll am 5.03.2021 in die nordamerikanischen Kinos kommen. Der deutsche Starttermin steht noch nicht fest.