Mighty Ducks Serie

© Walt Disney Pictures

Quelle: The Hollywood Reporter

So langsam (oder schon länger) gehen mir die schnippischen Kommentare aus, wenn eine weitere der unzähligen Serienadaptionen von erfolgreichen (oder auch weniger erfolgreichen) Kinofilmen angekündigt wird. Der Trend ist nicht aufzuhalten, also komme ich direkt zur Sache.

Diesmal ist es Disneys Mighty-Ducks-Filmreihe, die mehr als 20 Jahre nach dem letzten Film der Trilogie im neuen Format wieder zum Leben erweckt werden soll. ABC Signature Studios, ein auf Streamingdienste und Kabelfernsehen spezialisierter Ableger von ABC, hat mit der Entwicklung einer "Mighty Ducks"-Serie begonnen. Das Projekt befindet sich laut The Hollywood Reporter noch in einem sehr frühen Stadium. Die Idee einer Serienadaption wurde an das Studio vom Originalautor Steven Brill und Produzenten Jordan Kerner herangetragen. Brill würde auch das Drehbuch zur Serie schreiben. Unklar ist, ob die Serie ein komplettes Reboot der Filme oder eine Fortsetzung werden soll. Weder Hauptdarsteller Emilio Estevez  noch die erwachsenen "Ducks"-Schauspieler wie Joshua Jackson oder Elden Henson sind aktuell für die Serie vorgesehen. Falls diese überhaupt verwirklicht werden wird, denn viele solche Projekte verlassen auch erst gar nicht die Skripthase. Denkbar ist auch, dass Disney "Mighty Ducks" als exklusive Eigenproduktion für die eigene geplante Streaming-Plattform in Angriff nehmen wird. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten.

Im Originalfilm von 1992 spielte Emilio Estevez einen respektlosen Yuppie-Anwalt, der dazu verdonnert wird, gemeinnützige Arbeit zu leisten und ein Jugend-Hockeyteam zu coachen, das er zum Sieg führt.