Masters of the Universe Kinostart

© Mattel

Quelle: Sony Pictures

Fast zwölf Jahre nachdem Sony die Rechte an der Action-Figuren-Reihe "Masters of the Universe" von Warner Bros. übernommen hat, soll die neue Verfilmung der Geschichte rund um He-Man, Skeletor und die Burg Grayskull endlich in die Kinos kommen. Sony hat den 5.03.2021 als neuen US-Starttermin für das Masters-of-the-Universe-Reboot festgelegt.

Zuvor sollte Masters of the Universe bereits kommenden Dezember anlaufen, doch der Ausstieg von David S. Goyer als Regisseur hat die Produktion aufgeschoben. Angeblich seien Goyers Vorstellungen für den Film, ihn ähnlich episch wie Der Herr der Ringe zu gestalten, zu kostspielig für Sony gewesen.

Diesmal sieht es jedoch wirklich danach aus, als könnte das Reboot sein anvisiertes Startdatum einhalten, denn nicht nur hat der Film neue Regisseure (Newcomer Aaron und Adam Nee) und Autoren (Art Marcum und Mat Holloway, die Iron Man geschrieben haben), sondern auch die Schlüsselrolle des Helden He-Man wurde besetzt. Er wird vom Newcomer Noah Centineo (To All the Boys I’ve Loved Before) gespielt. Die Besetzung hat viele Fans der Zeichentrickserie und des Films mit Dolph Lundgren skeptisch die Augenbrauen hochziehen lassen, denn Centineo entspricht sicherlich nicht der Vorstellung eines blonden Muskelpakets. Allerdings gilt hier, wie bei allen Projekten, dass man erst die Umsetzung sehen und dann urteilen sollte. Und das kann man voraussichtlich ab März 2021 im Kino auch tun.