Scorpion Lucifer Season 3 Einschaltquoten

Quelle: TVLine

Das Serientief von "Lucifer" hielt nicht lange an. Die 18. Folge der dritten Staffel verbesserte sich um 9% gegenüber der Vorwoche und erreichte 3,2 Millionen Zuschauer. In der relevanten Zielgruppe 18-49 ging es um 14% nach oben auf 800,000 Fans. Im Anschluss steigerte sich auch "The Resident" um 11% auf 4,2 Millionen Zuschauer insgesamt sowie um 13% in der Zielgruppe auf 900,000 18- bis 49-Jährige.

ANZEIGE

Derweil verlor "Scorpion" bei CBS deutlich an Boden und schrammte mit 4,8 Millionen Zuschauern (-13%) nur knapp am neuen Tief vorbei. In der Zielgruppe 18-49 schalteten wieder 800,000 Interessierte ein. Beide Werte lagen 27% unter dem Vorjahr. "Kevin Can Wait" sank zuvor am Abend um 10% auf 5,7 Millionen und damit ein neues Serientief. In der Zielgruppe erreichte die Sitcom mit Kevin James wieder eine Million Zuschauer zwischen 18 und 49. "Man with a Plan" fiel um 14% insgesamt sowie um 10% in der Zielgruppe auf 5,5 Millionen bzw. 900,000 Zuschauer. "Superior Donuts" war nach Gesamtzuschauern mit 5,1 Millionen weitgehend stabil. In der Zielgruppe baute die Serie jedoch 11% ab und erreichte 800,000 18- bis 49-Jährige. "Living Biblically" verlor 13% ihrer Zuschauer und sank auf 4,1 Millionen. In der Zielgruppe war die Comedyserie mit 700,000 Interessierten schwach, aber stabil.

"The Good Doctor" erreichte bei ABC 9 Millionen Zuschauer (-9%). Davon entstammten 1,6 Millionen der werberelevanten Zielgruppe (-11%).

"Good Girls" zählte" mit der neusten Folge 4,1 Millionen Gesamtzuschauer (-9%). In der begehrten Zielgruppe 18-49 schalteten eine Million ein, wie schon in der Vorwoche.

Bei The CW war "DC’s Legends of Tomorrow" unverändert und verbuchte 1,3 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe 18-49 schalteten 400,000 Fans ein. "iZombie" war mit 730,000 Zuschauern stabil. Dennoch sank die Comic-Serie in der Zielgruppe um 33% auf nur 200,000 Interessierte zwischen 18 und 49.