Karen Gillan Awkwafina

Links: Awkwafina in The Farewell © 20198 Amazon Studios
Rechts: Karen Gillan in Jumanji: The Next Level © 2019 Sony Pictures

Quelle: Deadline

Nachdem sie gemeinsam einen Ausflug nach Jumanji unternommen haben, werden Awkwafina (Ocean’s 8) und Karen Gillan (Guardians of the Galaxy) die Hauptrollen in der Actionkomödie Shelly für Amazon Studios übernehmen, die sich ein wenig wie eine Neuauflage von Ein Mann – Ein Mord (OT: Grosse Pointe Blank) mit John Cusack liest. In Shelly wird Awkwafina Shelly Wheeler spielen, die nach einem peinlichen Streich, der ihr beim Abschlussball gespielt wurde, ihre Heimatstadt verlassen hat. Zenn Jahre später ist Shelly eine eiskalte Auftragskillerin, die plötzlich ihre Chance auf Rache bekommt, als sie erfährt, dass ihre nächste Zielperson Dianna Park (Gillan) ist, die sie in der Schule gequält und erniedrigt hat. Unerwartet freundet sie sich doch mit der erwachsenen Dianna an und gehört plötzlich den coolen Leuten von der Schule an. Shelly wechselt die Seiten und versucht, ihre alte Widersacherin gegen Profikiller zu beschützen, die inzwischen auf sie beide angesetzt wurden.

Jude Weng, die vor allem bei Serien wie "Fresh Off the Boat", "The Good Place" und "iZombie" Regie geführt hat, wird Shelly inszenieren. Das Drehbuch schrieben Michael Doneger und Liz Storm. Beschrieben wird der Ton des Fils als eine Mischung aus der schwarzhumorigen HBO-Serie "Barry" und dem kultign Highschool-Film Girls Club (OT: Mean Girls). Awkwafina ist eine begnadete Komikerin und Karen Gillan würde ich auch zuschauen, wie sie aus dem Telefonbuch vorliest, sodass das Projekt definitiv meine Aufmerksamkeit hat.

Noch bevor Shelly kommt, wird Karen Gillan selbst als Profikillerin im seit dem letzten Jahr abgedrehten Gunpowder Milkshake neben Lena Headey und Michelle Yeoh zu sehen sein. Bald wird Awkwafina, wie Gillan, auch Teil des Marvel Cinematic Universe werden. Sie spielt im kürzlich abgedrehten Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings mit.