Lange war es ein gut gehütetes Geheimnis, seit letzten Sonntag wissen wir nun um die Identität von Jon Schnees Vater – vorausgesetzt, man hat sich nicht bereits mit George RR Martins Romanen beschäftigt.

Seit Ende der sechsten Staffel wissen wir bereits aus Brans Vision um die Identität von Jons Mutter, Lynna Stark, Ned Starks Schwester, die in der kurzen Szene ihrem Bruder mutmaßlich den Namen von Jons Vater ins Ohr flüstert. In der neuerlichen Vision von Bran am Ende der siebten Staffel erfahren wir nun endgültig den Namen von Jons Vater: Papa Schnee ist demnach Rhaegar Targaeryn, ein junger Prinz aus dem selben Hause wie Drachenmutter Daenerys, die sich anschickt, Königsmund einzunehmen und den Thron zu besteigen.

Doch wer ist überhaupt Rhaegar Targaeryn und in welchem verwandtschaftlichen Verhältnis steht er zu Daenerys? Sind Jon Schnee und Daenerys nach den neuesten Erkenntnisen gar Halbgeschwister?

Definitiv nein! Für alle, deren Erinnerung etwas nachlässt, hier ein kurzer Auffrischer: Rhaegar, Jons Vater, war der Sohn von dem verrückten König Aerys II, der von seinem Leibwächter Jamie Lannister ermordet und von König Baratheon ersetzt wurde. Rhaegar war somit der ältere Bruder von Daenerys, was Jon Schnee wiederum zu Daenerys' Neffen macht. Jon Schnee hat also Beischlaf mit seiner Tante, die allerdings erst nach ihm geboren wurde. Naja, immer noch besser, als mit seiner Halbschwester zu schlafen, oder? Zumal eine Ehe zwischen Cousin und Cousine oder Onkel und Nichte im Mittelalter ohnehin nicht so unüblich war.

Viel wichtiger als das verwandtschaftliche Verhältnis der beiden Liebenden ist aber folgende Tatsache: Jon Schnee ist entgegen früherer Annahmen kein Bastard, da seine Eltern Lyanna und Rhaegar kurz vor dessen Tod heimlich geheiratet haben. Rhaegar entführte Lyanna damals aus den Klauen von Robert Baratheon, der mit Lyanna verlobt war, wofür Robert sich später bitterlich rächte und Rhaegar in einem Kampf am Fluß Trident tötete. Von dem Kind wussten beide Rivalen nichts, und damit das Wohl von Jon unversehrt blieb, gab ihn Ned Stark schließlich als seinen Bastard aus, damit niemand in ihm eine Gefahr für den Thron sehen konnte.

Der Umstand, dass Jon aus einer Ehe hervorging, macht ihn nun zum rechtmäßigen Thronfolger, und nicht etwa Daenerys. Rhaegar als ältestes Kind des verrückten Königs hat seinen Thronanspruch an seine Kinder vererbt. Da seine anderen beiden Kinder aus der geschiedenen Ehe mit Elia Martel (Schwester von Prinz Oberyn) nach dem Sturz des verrückten Königs durch die Lannisters ermordet wurden, um Robert zum König zu machen, bleiben nur noch zwei Erben übrig: Jon als Enkel des verrückten Königs und Daenerys als Tochter, von denen Jon aufgrund des Erstgeborenenrechtes den höchsten Anspruch auf die Krone hat.

Damit dürfte sich eine höchst interessante Konstellation bilden, sobald Bran die beiden Turteltauben hierüber informiert. Erfahren werden wir das aber frühestes im Spätsommer 2018, wenn die finalen sechs Episoden der achten Staffel ausgestrahlt werden. Aufgrund der großen Ambitionen für das Serienfinale wird sogar über ein Release erst im Frühjar 2019 spekuliert. Geduld ist also gefragt.