Quelle: The CW

Am 26. Februar wird The CW mit der Ausstrahlung der neuen 13 Folgen von "iZombie" beginnen und hat jetzt den ersten Trailer zur 4. Staffel der Comic-Serie veröffentlicht, in der Rose McIver die zum Zombie gewordene Medizinstudentin Olivia "Liv" Moore spielt. Ihr Nebenjob beim Gerichtsmediziner Ravi (Rahul Kohli) versorgt sie nicht nur mit einem stetigen Fluss von frischen Gehirnen, sondern macht sie auch zu einer Hobbydetektivin. Durch den Konsum der Gehirne von Verstorbenen erlebt sie ihre letzten Erinnerungen. Auf diese Weise kann sie der Polizei (unter dem Vorwand hellseherischer Fähigkeiten) bei der Lösung der Fälle helfen.

Doch das Grundkonstrukt der Serie wird in der kommenden Staffel auf den Kopf gestellt, denn seit dem Ende von Staffel 3 weiß die Öffentlichkeit von der Existenz der Zombies, und Seattle wird zu einer abgeschotteten Quarantäne-Stadt, einer Zombie-Domäne. Der Trailer gibt einen Vorgeschmack darauf, wie die neue Lage aussieht. Das es aber "iZombie" ist, bleibt alles auch weiterhin lässig, spritzig und humorvoll:

Angesichts der in der dritten Staffel deutlich gesunkenen Zuschauerzahlen ist es leider denkbar, dass Staffel 4 die letzte werden wird. Immerhin hätte die Serie dann immer noch länger durchgehalten als "Veronica Mars" von den gleichen Serienschöpfern. Ich drücke "iZombie" jedoch die Daumen, dass sie ein weiteres Jahr überleben wird und mit einer fünften Staffel zurückkehren darf.