Henry Cavill ist im Gespräch, als Superman zurückzukehren, aber nicht mit eigenem Film

Henry Cavill in Batman v Superman: Dawn of Justice © 2016 Warner Bros. Pictures

Quellen: Deadline, The Wrap

Nach langer Unsicherheit darüber, ob Henry Cavill noch eine Zukunft im DC-Kinouniversum nach der Neuorientierung infolge der Justice-League-Enttäuschung hat, erreicht uns jetzt die erfreuliche Meldung, dass Warner tatsächlich mit Cavill über eine Rückkehr als Superman verhandelt. Es gibt jedoch einen kleinen Haken. Der größte Wunsch vieler Fans, nämlich ein richtiger weiterer Superman-Film, ist nicht Teil des Deals. Man of Steel 2 wird bei Warner gar nicht entwickelt. Stattdessen könnte Cavill laut Industrie-Portal Deadline auf "unterschiedliche Weisen" in DC-Verfilmungen zurückkehren. Ob das doch irgendwelche Nachdrehs für Zack Snyder’s Justice League beinhaltet oder Gastauftritte in Aquaman 2, Shazam 2 oder Black Adam, darüber kann man nur spekulieren. Man kann nur hoffen, dass diesmal kein Schnauzer digital wegradiert werden muss.

ANZEIGE

Cavill spielte die Superman-Rolle zuletzt in Justice League (zum Teil mit besagtem Schurbart) und sollte eigentlich ein Cameo in Shazam! letztes Jahr haben. Uneinigkeit mit Warner führte jedoch dazu, dass Cavill die Superman-Rolle im Sommer 2018 augenscheinlich verlassen hat. Daher ist nur Supermans Körper, aber nicht sein Gesicht in der finalen Shazam!-Szene zu sehen, dargestellt von Zachary Levis Stunt Double.

Vielleicht liegt es ja an der spürbaren Begeisterung über die Ankündigung des Snyder Cuts von Justice League oder die große Freude der Fans, als Cavill überraschend bei der Watchparty zu Man of Steel aufgetaucht ist, doch irgendetwas hat Warner offensichtlich dazu bewegt, sich um Cavills Rückkehr zu bemühen. Es ist schade, dass es sich dabei nicht um einen weiteren Superman-Film mit ihm handelt, denn dieser hätte mit der richtigen Regie großes Potenzial. Möglicherweise wollte aber auch Cavill, der aktuell die Hauptrolle in der Netflix-Fantasyserie "The Witcher" spielt, sich vorerst nicht für eine neue Hauptrolle als Superman verpflichten, ist aber zu kürzeren Auftritten bereit. Wir werden sehen.

Weitere Film- und Serien-News

Mehr zum Thema

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein