Hannibal Staffel 4 Cast Update

Quelle: Deadline

Es sind keine leichen Zeiten für die “Hannibal”-Fans. Nach der Absetzung der Serie durch NBC im Zuge von miserablen Einschaltquoten klammerten sie sich an die Hoffnung, dass ein anderer Sender oder viel eher ein Video-On-Demand-Anbieter als Retter in Not einspringen und der Serie eine zweite Chance geben würde. Doch obwohl der Serienschöpfer Bryan Fuller und das Produktionsstudio mit Enthusiasmus nach einer neuen Heimat für die Serie suchen und Fuller auch bestätigt hat, dass Gespräche tatsächlich stattfinden, hat sich bislang noch nichts Handfestes getan. Im Gegenteil: die Situation hat sich jetzt ein wenig verschlimmert. In unserem letzten Artikel haben wir vermutet, dass die Vertragsoptionen der Schauspieler erst mit dem Ende der Ausstrahlung der aktuellen Staffel auslaufen würden, was den Machern genug Zeit gegeben hätte, die Frage zu klären, ob “Hannibal” weiterleben darf. Das war jedoch ein Irrtum und erklärt auch vermutlich, wieso die Absetzung von NBC recht früh erfolgte. Die Verträge des Casts sind mit sofortiger Wirkung ausgelaufen und das französiche Produktionsstudio Gaumont hat sie nicht verlängert. Damit sind Mads Mikkelsen, Hugh Dancy und andere Darsteller der Serie ab sofort freigegeben und können von anderen Serien oder Filmprojekten geschnappt werden. Laurence Fishburne hat als erster “Hannibal”-Star sich bereits die nächste Serienanstellung gesichert. Er wird eine der Hauptrollen im Serien-Remake “Roots” spielen.

ANZEIGE

Also wäre das schon nicht Problem genug, hat “Hannibal” vor kurzer Zeit auch seinen kreativen Kopf zumindest vorläufig verloren. Bryan Fuller wurde als Showrunner der ambitionierten Fantasyserie “American Gods” von Starz verpflichtet und er hat bereits bekanntgegeben, dass auch wenn “Hannibal” irgendwo fortgeführt werden sollte, die neuen “Besitzer” sich zunächst gedulden müsse, denn er fühlt sich an “American Gods” verpflichtet und möchte der Serie zunächst seine volle Aufmerksamkeit widmen.

Wo steht “Hannibal” jetzt also? Die Hoffnung ist noch nicht aufgegeben. Trotz der ausgelaufenen Verträge wird weiterhin um die Zukunft der Serie gekämpft, wobei scheinbar nur Amazon aus Gründen exklusiver Verträge als Retter in Frage zu kommen scheint. Sollte “Hannibal” wie durch ein Wunder von den Toten auferstehen, müsste man dann mit Mikkelsen, Dancy und anderen noch verfügbaren Darstellern neue Verträge aufsetzen. Solche Vertragsproblematik bei abgesetzten und wiederbelebten Serien konnte man sehr deutlich am Beispiel der zweimal abgesetzten und zurückgeholten Krimiserie “Unforgettable” sehen. Zwischen Staffel 1 und 2 sowie zwischen Staffel 3 und 4 fanden so gezwungenermaßen große Cast-Veränderungen statt. Doch solange man zumindest Dancy und Mikkelsen zurückholen kann, wären die meisten “Hannibal”-Fans wahrscheinlich schon zufrieden. Aktuell ist die Lage jedoch so düster wie die Atmosphäre der Serie selbst.