Guardians of the Galaxy Vol 3 Drehstart

© 2017 Walt Disney Pictures

Quellen: James Gunn Twitter, Collider

ANZEIGE

Enhält Spoiler zu Avengers: Infinity War!

Ein Traum für viele MCU-Fans ist wahr geworden, als Avengers: Infinity War endlich die irdischen Marvel-Helden mit den Guardians of the Galaxy zusammengeführt hat – so kurz dieses Zusammentreffen auch war. Leider erging es den Guardians in dem Film gar nicht gut. Erst opferte Thanos Gamora, um an den Seelenstein heranzukommen und dann löschte Thanos mit einem Fingerschnipsen nahezu die gesamten Guardians aus der Existenz. Lediglich Rocket blieb am Ende der einsame Überlebende.

Doch wer wirklich glaubt, dass die zur Asche gewordenen Marvel-Figuren für immer tot bleiben werden, glaubt vermutlich immer noch an den Weihnachtsmann. Mit zahlreichen Sequels bereits in der Pipeline (die sicherlich nicht alle Prequels sein werden), werden Disney und Marvel nicht langfristig auf Spider-Man, Black Panther, Doctor Strange und die Guardians verzichten. In einem Tweet bestätigte Regisseur und Autor James Gunn kürzlich, dass Guardians of the Galaxy Vol. 3 nach den Ereignissen von Avengers: Infinity War spielen wird. Da er zuvor auch angekündigt hat, dass es der letzte Film für die erste Generation der Guardians sein wird, kann sich jeder selbst überlegen, ob Star-Lord, Groot, Drax und Mantis zurückkehren werden. Mit anderen Worten: ja, werden sie. Nur in Gamoras Fall könnte es etwas schwieriger werden. Schließlich starb sie noch vor der großen Auslöschung. Doch ich bin sicher, die Macher werden einen Weg finden, sie zurückzubringen.

Über Twitter gab James Gunn bekannt, dass das Drehbuch zum dritten Film, an dem er seit dem letzen Sommer gearbeitet hat, fertig ist:

Marvels Phase Vier bleibt weiterhin sehr geheimnisvoll. Seit geraumer Zeit wissen wir jedoch, dass Guardians of the Galaxy Vol. 3 einer ihrer Filme sein wird. Das Sequel zu Spider-Man: Homecoming wird die neue Phase nächstes Jahr einleiten, doch schon der zweite Film wird voraussichtlich Guardians of the Galaxy Vol. 3 sein. Marvel-Studios-Chef Kevin Feige hat bestätigt, dass Gunn das Drehbuch eingereicht hat und stellte sogar einen Drehstart-Zeitraum für den Film in Aussicht: (aus dem Englischen)

James hat das Drehbuch eingereicht und wir werden sehr, sehr bald mit der offiziellen Pre-Production beginnen. Der Film wird Anfang nächsten Jahres gedreht werden.

All das deutet darauf hin, dass Guardians of the Galaxy Vol. 3 Marvels Platzhalter-Temrin am 30.04.2020 in Deutschland einnehmen wird.

Neben der wahrscheinlichen Rückkehr aller bekannten Guardians hat James Gunn kurz nach dem Release von Vol. 2 bestätigt, dass auch Elizabeth Debicki als goldene Ayesha im dritten Film dabei sein wird. In Verbindung mit einer der Abspannszenen des zweiten Films kann man stark davon ausgehen, dass der Streifen Adam Warlock endlich ins Marvel Cinematic Universe bringen wird.

Noch bevor die Guardians mit ihrem dritten Abenteuer in die Kinos zurückkehren werden, bin ich mir sicher, dass wir zumindest einige von ihnen nächstes Jahr in Avengers 4 wiedersehen werden.