Fargo Staffel 3 Deutschland

Mary Elizabeth Winstead und Ewan McGregor in "Fargo" © 2017 FX Network

Quelle: ZDFneo

ANZEIGE

Manchmal frage ich mich, weshalb sich gewisse Sender überhaupt die Mühe machen, bestimmte Serien einzukaufen und auszustrahlen, wenn ihre Sendetermine sicherstellen, dass sie kaum jemand sehen wird. Ich denke da beispielsweise an die anstehende Free-TV-Premiere der zweiten "4 Blocks"-Staffel bei ZDFneo, die Ende des Monats unter der Woche im Spätprogramm laufen wird.

Die Strategie scheint bei ZDFneo beliebt zu sein. Im September wird der Sender die dritte Staffel der großartigen Krimiserie "Fargo" als deutsche Fernsehpremiere zeigen. Diese wurde hierzulande erstmals als Netflix-exklusive Premiere vor über zwei Jahren veröffentlicht und darf, wie schon die vorigen zwei Staffeln, dank ZDFneo auch ins reguläre Fernsehen. Ob die vom Kinofilm der Coen-Brüder inspirierte Serie dort viele Zuschauer finden wird, ist fraglich. ZDFneo wird die Staffel nämlich zu sehr später Stunde ausstrahlen. In der Nacht vom Samstag, den 7. September auf Sonntag, den 8. September werden von 01:20 bis 05:55 die ersten fünf Folgen der Staffel am Stück gezeigt werden. Eine Woche später werden von 01:05 bis 05:15 die verbleibenden fünf Folgen laufen.

Das Durchschnittsalter der ZDFneo-Zuschauer beträgt laut einer Studie aus dem letzten Jahr 60 Jahre. Damit schießen Serien wie "4 Blocks" und vermutlich auch "Fargo" an einem Großteil ihres Zielpublikums sowieso vorbei. Erwarten die Programmplaner bei ZDFneo, dass ihre Zuschauer die Nächte durchmachen, um die Serie zu schauen? Oder richtet sie sich dort ausschließlich an Menschen, die an einer Insomnie leiden?

Falls Ihr nun zu diesem auserwählten Kreis gehört oder Euch die Option der Mediathek offen haltet, nachfolgend ein kurzer Abriss, wovon die dritte Staffel der Anthologie-Krimiserie handelt, die zeitlich einige Jahre nach der ersten angesiedelt ist. Ewan McGregor (Trainspotting) übernimmt darin die Doppelrolle der Zwillingsbrüder Ray und Emmit Stussy. In der Highschool war Ray noch ein großer Macker, doch nach der Schule ging es für ihn bergab. Mit Plauze und Halbglatze bestreitet er sein Leben als Bewährungshelfer, stets neidisch auf seinen attraktiven und wohlhabenden Bruder Emmit, den "Parkplatzkönig von Minnesota". Ihre Rivalität artet in kriminellen Machenschaften aus.

Mary Elizabeth Winstead (10 Cloverfield Lane) spielt Nikki Swago, die clevere und manipulative Freundin von Ray. David Thewlis (Harry-Potter-Reihe) ist als mysteriöser, gefährlicher Gangster V. M. Varga dabei. Carrie Coon ("The Leftovers") spielt eine alleinerziehende Mutter und Polizeichefin von Eden Valley, die mit der modernen Welt nicht ganz zurechtkommt.

Wie schon die vorigen Staffeln wurde auch die dritte "Fargo"-Season von der Kritik sehr positiv aufgenommen. Insgesamt 16 Emmy- und drei Golden-Globe-Nominierungen gab es für die Staffel. Ewan McGregor gewann den Golden Globe für seinen facettenreichen doppelten Einsatz.

Eine vierte Staffel ist nach längerer Pause übrigens aktuell in Vorbereitung und soll nächstes Jahr beim US-Sender FX (bzw. hierzulande bei Netflix) ausgestrahlt werden. Die Hauptrolle spielt darin Chris Rock. Unten gibt es erst einmal den Trailer zu Staffel 3: