Stallone ist zurück: Erster Trailer zu Escape Plan 2: Hades ist hier

© 2018 KSM

Quelle: IGN

Noch bevor er als Rocky, Rambo und vielleicht sogar irgendwann als Barney Ross zurückkehrt, wird Action-Altstar Sylvester Stallone eine andere Rolle aus seinem Repertoire wieder verkörpern. Als Gefängnisausbruchsexperte Ray Breslin kehrt er in Escape Plan 2: Hades zurück, einer Fortsetzung, mit der nach dem ersten Film nicht unbedingt viele gerechnet haben. Escape Plan wurde vor allem damit beworben, dass darin Stallone und Schwarzenegger erstmals in Hauptrollen nebeneinander zu sehen waren. Doch weder in Deutschland noch in den USA reichte das aus, um viele Zuschauer in die Kinos zu locken. Letztlich war Escape Plan ein passabler Knast-Actioner, doch kaum ein Film, von dem man ein Franchise erwarten würde.

ANZEIGE

So irrt man sich, denn in China war Escape Plan ein Hit und chinesischen Geldern sei dank wurden nicht nur eine, sondern gleich zwei Fortsetzungen produziert. Diese richten sich hauptsächlich auf den chinesischen Markt und sind dementsprechend auch besetzt. Stallone ist wieder am Start, doch Schwarzenegger ist raus und an seine Stelle kam Slys Co-Star aus Guardians of the Galaxy Vol. 2, Dave Bautista. Er spielt in dem Film Trent DeRosa, einen ehemaligen Kollegen von Breslin, der ihm bei einer heiklen Mission helfen soll. Wieder mit von der Partie ist Curtis Jackson alias 50 Cent als Rays Mitarbeiter Hush. Jaime King (Sin City) und Wes Chatham ("The Expanse") ergänzen die englischsprachige Besetzung. Das Drehbuch zur Fortsetzung stammt erneut von Miles Chapman, der auch Teil 1 schrieb.

Jetzt wurde der erste Trailer zu Escape Plan 2: Hades veröffentlicht. Man merkt diesem an, dass Stallone hier eher eine Nebenrolle spielt, während Huang Xiaoming im Mittelpunkt steht. Es ist diesmal sein Charakter, der in einem Hochsicherheitsgefängnis landet: Stallone spielt seinen Boss, der daraufhin eine Befreiungsaktion startet:

https://youtu.be/L6x2-FZ66AI

In Großbritannien wird Escape Plan 2 im Juni tatsächlich in die Kinos kommen, wie vermutlich auch in China irgendwann. In den meisten Ländern, darunter auch USA und Deutschland, wird das Sequel direkt für den Heimkinomarkt veröffentlicht. Dort wird er sowieso mehr Old-School-Fans von Stallone erreichen. Hierzulande hat KSM die Rechte an dem Film erworben und wird ihn voraussichtlich Ende des Jahres auf DVD, Blu-ray und VOD veröffentlichen.

Auf mich wirkt die Produktion im Trailer schon deutlich günstiger als der erste Film. Mit den Filmen des Hades-Regisseurs Steven C. Miller (Marauders, First Kill) habe ich außerdem bislang wirklich keine guten Erfahrungen gemacht. Meine Erwartungen halten sich also definitiv in Grenzen.

Wie schon erwähnt, ist ein dritter Film bereits abgedreht und wird vermutlich entweder noch dieses oder spätestens nächstes Jahr erscheinen. Miles Chapman schrieb auch dafür das Skript, John Herzfeld (15 Minuten Ruhm) übernahm die Regie. Stallone, Bautista und 50 Cent spielen auch in Teil 3 mit. Neu dabei sind Harry Shum Jr. ("Shadowhunters") und Devon Sawa (Final Destination). In Escape Plan 3 wird die Tochter eines Hi-Tech-Managers aus Hongkong entführt. Ray sucht mit seinem Team die Verantwortlichen und stellt fest, dass es sich dabei um den wahnsinnigen Sohn eines ihrer ehemaligen Gegner handelt, der auch schon eine Frau in Rays Leben entführt hat, und sie in einem riesigen Gefängnis namens Devil’s Station gefangen hält.

Klingt interessant?

Unten findet Ihr das generische Poster und die offizielle Inhaltsangabe zu Escape Plan 2:

Escape Plan 2 Trailer & PosterOffizieller Inhalt:

"Ray Breslin (Sylvester Stallone) leitet ein Elite-Team von Sicherheitsspezialisten, die in der Kunst ausgebildet sind, Menschen aus den sichersten Gefängnissen der Welt zu befreien. Als sein bester Agent Shu Ren (Xiaoming Huang) entführt wird und ausgerechnet in dem hochmodernsten Gefängnis verschwindet, das jemals gebaut wurde, steht Breslin vor einer schier unlösbaren Aufgabe. Wie soll er es schaffen, seinen Agenten in diesem absolut ausbruchssicheren Gefängnis ausfindig zu machen und gar aus diesem zu befreien? Diese Mission wird dadurch erschwert, dass dieser Ort voll digitalisiert ist und ständig seine Form verändert. Hierfür muss sich Ray auf die Hilfe einiger seiner ehemaligen Freunde verlassen, die ihm bei dieser aussichtslosen Aufgabe unterstützen."

Weitere Film- und Serien-News

Mehr zum Thema

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein