Rami Malek Little Things

Links: Denzel Washington in Fences © 2016 Paramount Pictures
Rechts: Rami Malek in "Mr. Robot" © 2017 Universal Cable Productions/USA Network

Quelle: Deadline

Kein anderer lebender großer Hollywood-Star hat wohl im Laufe seiner Karriere so häufig Polizisten, Militärleute oder Regierungsagenten gespielt wie der zweifache Oscarpreisträger Denzel Washington. Von Crimson Tide und Virtuosity über Dämon und Ausnahmezustand bis Inside Man und Déjà Vu hat Washington unzählige mal mehr, mal weniger moralisch saubere Gesetzeshüter gespielt. Eine solche Rolle in Training Day brachte ihm sogar seinen zweiten Oscar ein. Dass er immer wieder in solchen Parts besetzt wird, ist auch nicht überraschend. Washington strahlt gewisse Autorität und Souveränität aus, und die Zuschauer lieben es, ihn in diesen Rollen zu sehen.

Also macht er es bald wieder einmal. In dem Krimi-Thriller Little Things von Warner Bros. spielt er einen sehr erfahrenen Hilfssheriff, der einen Serienkiller jagt. Er hat das Auge für die "kleinen Dinge" (daher der Filmtitel), die dabei helfen, die Hinweise richtig zusammenzusetzen. Aber er hat auch eine problematische Vorgeschichte und ist bereit, nach Bedarf den kürzesten Weg zu nehmen und Regeln zu missachten. Damit gerät er mit seinem jungen neuen Partner aneinander, der ihn bei der Serienkillerjagd unterstützen soll. Im Gespräch für die Rolle des Partners ist der frischgebackene Oscargewinner Rami Malek (Bohemian Rhapsody). Im Prinzip klingt die Konstellation nach Training Day (erfahrener, nicht ganz sauberer Cop und sein idealistischer junger Partner), jedoch diesmal mit einem Serienkiller. Es sind vor allem beiden herausragenden Hauptdarsteller, die mein Interesse an dem Film wecken.

Inszeniert wird Little Things von John Lee Hancock, der kürzlich für Netflix The Highwaymen mit Kevin Costner und Woody Harrelson drehte. Das Drehbuch stammt ebenfalls von ihm. Die Dreharbeiten sollen voraussichtlich Anfang September beginnen, sodass Rami Malek direkt vom James-Bond-Set zu Little Things wechseln würde.