Danny Trejo Machete Kills Again in Space

© Troublemaker Studios/Open Road Films

Quelle: Popcorn Talk

Obwohl Machete Kills, der vor fünf Jahren in die Kinos kam, nicht ganz der große Knaller war, den sich die Fans des ersten Films erhofft haben, warten viele dennoch auf den durch einen Fake-Trailer bereits in Aussicht gestellten Abschlussfilm der Machete-Trilogie – Machete Kills Again…in Space. Ob mit oder ohne Gastauftritt von Leonardo DiCaprio, ist die Vorstellung eines absurden Star Wars/Grindhouse-Mix mit Danny Trejo in seiner Paraderolle zu verlockend, um auch nach der Enttäuschung durch den zweiten Teil das Interesse zu verlieren.

Doch wo bleibt denn nun Machete 3? Seit Jahren beteuert Trejo, dass der Film kommen wird. Zuletzt sprach er vor fast genau einem Jahr davon und versicherte, dass das Sequel nicht weg vom Fenster sei. Diese Zuversicht wiederholte der inzwischen 74-jährige Schauspieler bei einem neuen Interview: (aus dem Englischen)

Robert Rodriguez arbeitet daran. Wenn der Film herauskommt, wird er einfach unglaublich verrückt sein.

Rodriguez' letzter Film, Sin City: A Dame to Kill For, liegt bereits vier Jahre zurück. Nach mehreren Verschiebungen soll seine neuste Regiearbeit Alita: Battle Angel im Februar in die Kinos kommen. Danach hat Rodriguez aktuell keine neuen Projekte anstehen. Vielleicht kommt er dann tatsächlich dazu, Machete Kills Again…in Space zu drehen. Da der zweite Film an den Kinokassen hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist, könnte es vielleicht schweirig sein, Geldgeber für Teil 3 zu finden. Zum Glück ist Rodriguez gut darin geübt, Filme zeit- und kosteneffektiv zu drehen. Zu lange sollte er nicht warten, denn Trejo wird auch nicht jünger. Andererseits, wenn Harrison Ford mit fast 80 noch einmal Indiana Jones spielen wird, und Sylvester Stallone als 72-jähriger Rambo Kartell-Mitgliedern den Garaus macht, dann kann auch Trejo die Machete in den nächsten Jahren wieder schwingen.

Das vollständige und für Trejos Fans wirklich sehenswerte Interview, in dem er Machete Kills Again…in Space anspricht, findet Ihr unten: