Constantine Animationsserie Poster

Quelle: CW Seed

Mit dem Waliser Matt Ryan fand die "Constantine"-Serie von NBC die perfekte Besetzung für ihre Hauptrolle. Doch obwohl Comic-Serien heutzutage hoch im Kurs stehen, hat sich "Constantine" nur eine Staffel lang gehalten, bevor die Serie vom Sender eingestellt wurde. Trotz des Erwerbs der Ausstrahlungsrechte durch die ProSiebenSat. 1-Gruppe vor zweieinhalb Jahren hat es die Serie bis heute nicht ins deutsche Fernsehen geschafft.

So kurzlebig wie "Constantine" auch war, das Erbe der Serie lebt weiter. Matt Ryan kam in der Titelrolle bei den Fans so gut an, dass er die Rolle noch einmal in vierten "Arrow"-Staffel verkörpern durfte. Die Hoffnung, dass "Arrow"-Heimatsender The CW "Constantine" wieder aufleben lassen würde oder den Charakter zum festen Bestandteil des Arrowverse machen würde, hat der Sender jedoch schnell zunichte gemacht. Dennoch blieb Matt Ryan Constantine und lieh der Figur ihre Originalstimme in Warners im Heimkino veröffentlichten Animationsfilm Justice League Dark. Im Januar hat The CW außerdem angekündigt, Matt Ryan als John Constantine weitere Episoden zu spendieren, jedoch nicht gerade so, wie es sich die Fans vielleicht erhofften: "Constantine" wird zu einer animierten Webserie.

Ryan wird in fünf bis sechs zehnminütigen Episoden den Meister des Okkulten wieder sprechen. Die Folgen werden bei der Online-Plattform CW Seed erscheinen, die bereits die zwei Staffeln der Zeichentrickserie "Vixen" produzierte, deren Titelfigur später auch in "Arrow" aufgetreten ist. Ob die Animationsserie handlungstechnisch an die NBC-Serie anschließen oder Verknüpfungen zum Arrowverse aufweisen wird, ist noch unbekannt. Bei der aktuell laufenden Comic Con in New York werden heute drei Minuten aus der "Constantine"-Animationsserie gezeigt werden. Wir haben für Euch bereits das offizielle Serienposter:

Constantine Animationsserie PlakatEs ist natürlich kein Ersatz für die Realserie, doch vielleicht, nur vielleicht, wird Matt Ryan eine weitere Chance als Constantine bekommen (als Teil des Arrowverse oder in einem eigene Projekt), wenn die Animationsserie gut ankommt.