Bull Staffel 3 Quoten

Quelle: TVByTheNumbers

Die neuste Folge der Michael-Weatherly-Serie "Bull" verbesserte sich um 7% gegenüber der Vorwoche und erreichte mit 7,2 Millionen die höchste Zuschauerzahl der Serie seit der Staffelpremiere. Dennoch lag die Folge 25% unter dem Vorjahr. In der werberelevanten Zielgruppe 18-49 steigerte sich die Serie um 13% im Vergleich zur vorigen Episode und erreichte 900,000 Interessierte.

ANZEIGE

Im Vorprogramm erreichte "The Neighborhood" 6,1 Millionen Zuschauer insgesamt (davon 1,1 Millionen in der Zielgruppe) und war unverändert. "Happy Together" fiel um 6% auf 4,4 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe war die neue Sitcom mit 800,000 18- bis 49-Jährigen stabil. "Magnum" hielt sich auf Vorwochenniveau und zählte 5,7 Millionen Zuschauer insgesamt, davon 800,000 in der relevanten Zielgruppe 18-49.

Bei The CW war die dritte Folge der siebten "Arrow"-Staffel ebenfalls stabil. 1,2 Millionen Zuschauer schalteten diesmal ein, davon 400,000 in der Zielgruppe 18-49. Im Anschluss unterschritt "DC’s Legends of Tomorrow" mit 940,000 Gesamtzuschauern (-6%) erstmals die Millionenmarke. Die Arrowverse-Serie stellte damit ein neues Quotentief auf. In der begehrten Zielgruppe 18-49 waren es wieder 300,000 Zuschauer.

"9-1-1" kam auf 5,6 Millionen Zuschauer, wie schon in der Vorwoche, verbesserte sich aber in der Zielgruppe um 8% auf 1,4 Millionen. "Atlanta Medical" legte leicht zu und erreichte mit 5 Millionen Zuschauern ein neues Staffelhoch. Die Folge lag außerdem starke 22% über dem Vorjahr. In der relevanten Zielgruppe zählte die Krankenhausserie wieder eine Million 18- bis 49-Jährige.

"The Good Doctor" war mit 6,8 Millionen Zuschauern stabil, sank aber in der Zielgruppe um 9% auf eine Million Zuschauer zwischen 18 und 49.