Black Widow Start

© 2020 Marvel Studios/Walt Disney Studios

Quelle: Walt Disney Studios

Was man leider schon länger und spätestens nach dem nicht ganz zufriedenstellenden Abschneiden von Tenet an den weltweiten Kinokassen vermuten durfte, ist nun traurige Gewissheit. Marvels Black Widow wird nicht nächsten Monat in die deutschen Kinos kommen. Disney hat den Kinostart um weitere sechs Monate nach hinten verschoben, sodass er nun am 6.05.2021 bei uns und einen Tag später in Nordamerika anlaufen wird – ein Jahr nach seinem, ursprünglichen Kinostart. Dadurch ist es offiziell: 2020 wird das erste Jahr seit 2009 ohne einen MCU-Film in den Kinos werden. Dank der Veröffentlichung von The New Mutants wird es aber immerhin eine Marvel-Verfilmung gegeben haben.

Die Verschiebung von Black Widow hat natürlich einen Rattenschwanz und wirkt sich auf die anderen kommenden MCU-Filme aus. Black Widow ersetzt Shang Chi and the Legend of the Ten Rings, den ersten MCU-Film mit einer asiatischen Hauptfigur, auf dem Startkalender, sodass dieser nun am 8.07.2021 in Deutschland starten wird. Dafür wurde der Ensemble-Superheldenfilm Eternals von Februar 2021 auf den 4.11.2021 verlegt, ebenfalls ein Jahr nach seinem ursprünglichen Kinostart. Diese Verschiebung ist besonders überraschend, da er dadurch nicht mehr, wie geplant, der zweite Film von Marvels Phase Vier werden wird, sondern der dritte. An den Dreharbeiten liegt es nicht, diese sind nämlich seit dem letzten Jahr abgeschlossen. Ich schätze, dass zeigt, dass es trotz rigoroser Planung eine gewisse Flexibilität im Marvel Cinematic Universe gibt, was die Reihenfolge der Film angeht. Es wird ja auch nicht mehr, wie zunächst angekündigt, Thor: Love and Thunder Phase Vier abschließen, sondern Doctor Strange in the Multiverse of Madness.

Bleibt der aktuelle Startplan bestehen, so werden wir zwischen Mai 2021 und März 2022 sechs MCU-Filme im Kino zu sehen bekommen. Im Dezember 2021 soll nämlich der nächste Spider-Man starten, gefolgt von Thor: Love and Thunder im Februar 2022 und Doctor Strange 2 im März 2022. Ich habe den leisen Verdacht, dass sich das noch ändern wird.

Trotz der Verschiebungen soll Phase Vier dennoch dieses Jahr schon losgehen mit der Veröffentlichung von "WandaVision" bei Disney+ (Trailer). Die Marvel-Serien des Streamers gehören fest zu der Zukunft des MCU dazu und sollen viel enger mit den Kinofilmen verknüpft sein als die bisherigen MCU-Serien. So soll "WandaVision" unmittelbare Auswirkungen auf den nächsten Doctor-Strange-Film haben.

Auf welchen der kommenden MCU-Filme freut Ihr Euch am meisten?