Black Lightning Season 3 Quoten

© 2019 The CW Network, LLC. All rights reserved

Quelle: TVByTheNumbers

ANZEIGE

Zum dritten Mal in Folge sank The CWs Superheldenserie "Black Lightning" auf ein neues Rekordtief. Die vierte Folge der dritten Staffel lag 15% unter der Vorwoche und erreichte nur noch 520,000 Gesamtzuschauer – heftige 46% unter dem Vorjahr. The CW ist kein Sender, der für gewöhnlich hohe Zuschauerzahlen erzielt, doch sogar nach diesen Maßstäben schneidet "Black Lightning" aktuell miserabel ab, insbesondere da es sicherlich nicht die günstigste Serie des Senders ist. In der werberelevanten Zielgruppe 18-49 zählte die Comic-Serie wieder 200,000 Zuschauer.

"All American" war im Vorprogramm stabil und zählte 710,000 Zuschauer insgesamt sowie 200,000 in der relevanten Zielgruppe 18-49.

Bei CBS verbesserte sich "Bull" um 8% und erreichte 6,7 Millionen Gesamtzuschauer, ein vorläufiges Hoch der aktuellen Staffel. In der begehrten Zielgruppe 18-49 gab es mit 700,000 Fans keine Veränderung. Im Vorprogramm war "The Neighborhood" stabil und erreichte 5,8 Millionen Zuschauer insgesamt, davon 900,000 in der Zielgruppe 18-49. "Bob Hearts Abishola" steigerte sich um 8% auf 5,7 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe 18-49 ging es um 14% hinauf auf 800,000 Zuschauer. "All Rise" kam im Anschluss auf 5,5 Millionen Zuschauer insgesamt sowie 700,000 in der Zielgruppe.

"9-1-1" war mit der neusten Folge bei FOX nahezu stabil und erreichte 6,3 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe 18-49 ging es dafür um 13% runter auf 1,3 Millionen. "Prodigal Son" war unverändert und lockte 3,4 Millionen US-Amerikaner vor die Fernseher, davon 700,000 in der relevanten Zielgruppe.

"Bluff City Law" war unverändert bei NBC und erzielte 3,6 Millionen Gesamtzuschauer. Auf die Zielgruppe 18-49 entfielen davon eine halbe Million Interessierte.