Arrow Season 7 Quoten

Quelle: TVLine

Nach solidem Abschneiden in der Vorwoche, brach "Arrow" mit einer neuen Folge ein und sank um 18% auf knapp eine Million Zuschauer, davon nur noch 300,000 in der werberelevanten Zielgruppe 18-49 (-25%). Es war ein neues Staffeltief der Serie. Die Zuschauerzahl lag 20% unter der entsprechenden Episode aus dem Vorjahr.

ANZEIGE

"DC’s Legends of Tomorrow" war im Anschluss zwar weiterhin schwach, allerdings auch stabil. Die Serie erreichte 910,000 Gesamtzuschauer sowie 300,000 18- bis 49-Jährige.

"The Good Doctor" legte bei ABC um 5% zu und erreichte 6,8 Millionen Gesamtzuschauer. In der Zielgruppe 18-49 verbesserte sich die Ärzteserie sogar um 10% auf 1,1 Millionen Interessierte.

"Atlanta Medical" kehrte nach einer einwöchigen Pause mit 4,4 Millionen Zuschauern zurück, 11% unter der vorigen Episode, jedoch immer noch über dem Vorjahr. In der relevanten Zielgruppe 18-49 ging es um 10% runter auf 900,000 Zuschauer. "9-1-1" fiel um 8% auf 5,2 Millionen Gesamtzuschauer, war in der Zielgruppe jedoch mit 1,2 Millionen 18- bis 49-Jährigen stabil.

"The Neighborhood" legte um 6% zu und erreichte solide 6,5 Millionen Zuschauer. In der relevanten Zielgruppe 18-49 war die Sitcom mit 1,1 Millionen Zuschauern stabil. "Happy Together" legte jeweils um 5% bzw. 13% auf 4,7 Millionen Gesamtzuschauer bzw. 900,000 in der Zielgruppe zu. "Magnum" zählte im Anschluss 5,4 Millionen Zuschauer, davon 800,000 in der Zielgruppe. Beide Werte lagen auf Vorwochenniveau.

"Manifest" fiel bei NBC um 9% auf 5,6 Millionen Zuschauer, das vorläufige Tief der Mysteryserie. In der begehrten Zielgruppe 18-49 erzielte "Manifest" wieder 1,1 Millionen Interessierte.