Turn Washingtons Spies Staffel 3

Quelle: AMC

Obwohl der historischen Serie "TURN: Washington’s Spies" über den ersten Spionagering der Vereinigten Staaten sowohl Kritikerlob als auch großer Zuschauererfolg verwehrt blieben, hält der Sender AMC an der Serie fest und spendiert ihr nun eine dritte Staffel, die wieder zehn Episoden beinhalten wird. Ausgestrahlt werden die neuen Folgen voraussichtlich wieder ab April 2016. Dass die Verlängerung keine einfache Entscheidung war, merkt man daran, dass sie erst einen Monat nach dem Ausstrahlungsende von Staffel 2 bekanntgegeben wurde. Den Fans fällt damit ein Stein vom Herzen, denn Staffel 2 endete offen.

Im Mittelpunkt von "TURN" steht der von Jamie Bell (Hallam Foe) gespielte Farmer Abraham Woodhull, der zu einem der führenden Mitglieder des Culper Ring wird, einer Spionageorganisation, die im Unabhängigkeitskrieg direkt von George Washington befehligt wurde.

In Deutschland ist die erste Staffel der Serie seit März über Amazon Prime Insant Video abrufbar. Doch auch hierzulande wird sie angesichts des ur-amerikanischen Themas vermutlich nicht sehr viel Anklang finden.