Tremors 5 Trailer

Quelle: Universal Pictures Home Entertainment

Für gewöhnlich berichten wir nicht von Direct-to-DVD-Produktionen, doch wenn es um das spaßige Tremors-Franchise geht, mache ich gerne eine Ausnahme. Der Originalfilm, Tremors – Im Land der Raketenwürmer, ist immer noch eins der besten Creature-Features, das ich kenne, und zahllose ähnlich gelagerte Horrorkomödien haben versucht, den Ton von Ron Underwoods Film nachzuahmen, was nur selten gut gelungen ist. Tolle Effekte, ein gut aufgelegter Cast und ein Drehbuch, das sich nie zu ernst, aber dennoch ernst genug, wenn es darauf ankam, genommen hat, machten Tremors zu einer kleinen Genreperle, die auch nach 25 Jahren in ihrem kleinen, speziellen Subgenre ungeschlagen bleibt.

Auf Tremors folgte dann eine Reihe von Fortsetzungen, die sowohl in der Qualität kontinuierlich abnahmen als auch die Besetzung des Originalfilms nach und nach verloren haben. Kevin Bacon, der größte Star des Originalfilms, kehrte schon für den zweiten Film nicht mehr zurück, dafür waren Fred Ward und Michael Gross wieder mit von der Parte. Ab Teil 3 gehörte nur noch Gross' Waffennarr Burt Gummer (bzw. dessen Vorfahr Hiram im Prequel von 2004) als Konstante zum Franchise dazu. Ihren letzten Auftritt hatten die Raketenwürmer in Tremors 4: The Legend Begins vor 11 Jahre und damit hat man das Franchise irgendwie auch schon begraben, nachdem auch die dazugehörige TV-Serie nach einer Staffel abgesetzt wurde. So wie die meisten, habe ich eigentlich damit gerechnet, dass Hollywood irgendwann mit einem Remake anrückt, doch stattdessen geht die Hauptreihe tatsächlich in die nächste Runde und Michael Gross ist selbstverständlich wieder dabei. Gemeinsam mit Jamie Kennedy (Scream) jagt er die Graboiden diesmal in Südafrika. Regie führte Don Michael Paul, der Stammregisseur von Universals Direct-to-DVD-Veröffentlichungen, der auch All-Time-Klassiker wie Jarhead 2: Field of Fire und Lake Placid: The Final Chapter inszeniert hat. Dementsprechend sieht Tremors 5: Bloodlines, der am 6. Oktober in die US-Läden kommt, auch nicht nach einer filmischen Offenbarung aus, doch als großer Graboiden-Fan, der jeder der Fortsetzungen zumindest etwas abgewinnen konnte, werde ich mir natürlich auch den neusten Film anschauen und davon träumen, wie es wäre, würde man dem Film mit moderner Technik ein richtiges Sequel (samt Bacon und Ward) verpassen.

Doch hier erst einmal der Trailer zu Tremors 5 sowie das dazugehörige Cover-Motiv der US-DVD. Wann der Film nach Deutschland kommt, ist noch unbekannt, doch da es ein Universal-Titel ist, dürfte das nicht sehr lange dauern.

Tremors 5 Trailer 1