Teen Wolf Staffel 7

Quelle: MTV

Als "Teen Wolf" vor fünf Jahren bei MTV angelaufen ist, hat wohl kaum jemand damit gerechnet, dass die Serienadaption der albernen Horrorkomödie mit Michael J. Fox erstens irgendwann so düster werden würde, wie die Fans es von ihr mittlerweile gewohnt sind, und zweitens überhaupt so lange laufen würde.

Doch jede Erfolgsgeschichte hat auch ein Ende und manchmal ist es gut aufzuhören, wenn’s gerade am schönsten ist, insbesondere da bereits während der fünften Staffel ein deutlicher Abstieg der Einschaltquoten gegenüber den Vorjahren zu verzeichnen war. Im Rahmen der Comic Con haben die Serienmacher offiziell gemacht, was bereits seit dem letzten Herbst gemunkelt wurde: Staffel 6 von "Teen Wolf" wird die letzte sein. Die Fans sollten jedoch nicht in tiefe Trauer verfallen, denn es liegen schließlich noch 20 ungesehene Folgen vor ihnen, also ein Fünftel der gesamten Serie, die mit ihrer 100. Folge aufhören wird.

Die sechste Staffel hat immer noch keinen Starttermin, dafür aber jetzt den ersten, verstörenden Trailer, in dem Scott (Tyler Posey) seiner bislang größten Herausforderung konfrontiert wird – als 25-Jähriger einen Teenager zu spielen den Ghost Riders, die Menschen aus der Existenz "löschen". Das klingt unheimlich und sieht auch so aus:

Showrunner Jeff Davis verspricht einige überraschende Rückkehrer in Staffel 6 (Tyler Hoechlin?) und, endlich, die Enthüllung von Stiles' (Dylan O’Brien) echtem Vornamen!

Hierzulande werden die Fans wohl auf die Veröffentlichung der neuen Staffel durch Amazon Prime warten müssen, denn nach einem weiteren Anlauf hat RTL 2 letztes Jahr die Ausstrahlung der Serie erneut aufgegeben.

Werdet Ihr "Teen Wolf" vermissen?