Quelle: USA Network

Es folgen SPOILER zur 5. Staffel

„Suits“ kehrt in zwei Monaten zurück! Der Sender USA Network hat den Starttermin der 6. Staffel der erfolgreichen Anwaltsserie für den 13. Juli festgelegt. Am gleichen Tag bringt USA im Anschluss an die Staffelpremiere von „Suits“ auch die gefeierte Hackerserie „Mr. Robot“ zurück. Für viele Serienfans ist es also ein Termin, den sie sich ganz dick im Kalender markieren sollen. Wie üblich, wird „Suits“ 10 ihrer 16 Folgen jetzt im Sommer ausstrahlen und die verbleibenden sechs folgen dann im Winter.

Mit der neuen Staffel wird „Suits“ ein ganz neues Territorium für die Serie betreten. Mikes Geheimnis ist am Ende der 5. Staffel endgültig raus und er muss ins Gefängnis. Vorerst gibt es also keinen lockeren verbalen Schlagabtausch zwischen Mike und Harvey und sie gewinnen auch keine kniffligen Fälle mehr gemeinsam. Stattdessen erwartet Mike die bittere Realität des Knastlebens, wo er laut dem Urteil am Ende der 5. Season zwei Jahre verbringen soll. Ob er die Zeit wirklich absitzt oder Harvey, Rachel und Co ihn da irgendwie noch rausholen können? Seine alten Kollegen haben selbst einiges um die Ohren, denn am Ende der 5. Staffel kehren sie in verlassene Büros ihrer Anwaltskanzlei zurück und stehen vor dem Scherbenhaufen ihrer Firma. Nach vielen Erfolgserlebnissen sind also alle Hauptcharaktere von „Suits“ am Boden angelangt. Jetzt gibt es nur noch einen Weg – zurück nach oben!

Da die Serie schon immer stark von der Chemie zwischen Patrick J. Adams‚ Mike und Gabriel Machts Harvey lebte, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie Mike allzu lange im Knast lassen wird. Entweder gibt es irgendwann einfach einen Zeitsprung oder Harvey schafft es irgendwie, Mikes Freilassung zu erwirken (was reichlich unrealistisch wäre, aber hey, es ist „Suits“!). Vorerst, so hat Showrunner Aaron Korsh betont, sollen Mike und Harvey jedoch getrennt bleiben und weil die Macher es mit der Gefängnisphase des Films ernst meinen, wurden auch Erik Palladino („Emergency Room“) und Paul Schulze („Nurse Jackie“) in Nebenrollen als zwei Insassen an Mikes Seite besetzt.

USA hat auch die offizielle Inhaltsangabe zu Staffel 6 veröffentlicht (die aber im Prinzip nur das Ende der 5. Season zusammenfasst) und einen ersten Teaser, der noch einmal den Ernst der Lage für alle Beteiligten verdeutlicht:

Nachdem er sich schuldig bekennt, um seinen Kollegen bei Pearson Specter Litt mehr Ärger zu ersparen, beginnt für Mike seine zweijährige Haftstrafe und er wird mit der harten Realität des Gefängnisalltags konfrontiert. Derweil sind die Büros von Pearson Specter Litt eine Geisterstadt – die Partner haben sich abgesetzt und Harvey, Jessica, Louis, Donna und Rachel vor einem Scherbenhaufen zurückgelassen. Aber die Probleme der Firma sind noch lange nicht vorüber und sie müssen erst noch mit den Auswirkungen von Mikes Straftat fertig werden, bevor sie mit dem Wiederaufbau beginnen können.

In Deutschland wird die 5. Staffel aktuell vom Bezahlsender FOX ausgestrahlt. Das Free-TV hinkt da noch deutlich hinterher. VOX beendete erst kürzlich die Ausstrahlung der dritten Season.
In letzter Zeit werden außerdem die Gerüchte immer lauter, dass „Suits“ sich dem Ende nähern könnte. Jessica-Darstellerin Gina Torres hat bereits für die Hauptrolle im ABC-Piloten The Death of Eva Sofia Valdez unterschrieben und sollte er in Serie gehen, würde das ihre Zeit bei „Suits“ erheblich einschränken. Patrick J. Adams übernimmt demnächst eine Nebenrolle bei „DC’s Legends of Tomorrow“ und soll darin einen bekannten Comic-Helden spielen. Auch hier gibt es natürlich die Option, dass er zu einer Hauptrolle befördert werden kann. Es ist also im Rahmen des Möglichen dass die sechste Staffel die letzte oder (wahrscheinlicher) die vorletzte sein wird, was von mir aus auch in Ordnung wäre. Das Konzept der Serie muss man nicht auf ein Jahrzehnt hinausziehen.