Mr and Mrs Smith Serie

Quelle: Deadline

Der Trend, erfolgreiche Filme zu Serien zu verwursten, bricht nicht ab. Dennoch ist die vorliegende Meldung schon ein Novum. Ihr erinnert Euch vermutlich an die Actionkomödie Mrs. & Mrs. Smith aus dem Jahre 2005, die uns Brangelina erstmals vorgestellt hat. Darin spielen Brad Pitt und Angelina Jolie zwei miteinander verheiratete Profikiller, die für konkurrierende Organisationen arbeiten, ohne es jedoch zu wissen. Nach außen hin führen sie ein geregeltes, gar langweiliges Eheleben – bis die beiden auf das gleiche Ziel angesetzt werden. Mit fast $480 Mio weltweitem Einspiel ist es bis heute einer der erfolgreichsten Filme seiner beiden Stars und insofern eine Rarität, als dass es ein sehr erfolgreicher Originalfilm ist, zu dem keine Fortsetzung produziert wurde. Es sollte aber nicht an mangelndem Interesse des Studios gelegen haben. Bereits zwei Jahre nach dem Release des Films wurde zu Mr. & Mrs. Smith von ABC ein Pilotfilm für eine potenzielle Serie produziert, die sechs Monate nach dem Filmende spielen sollte. Jordana Brewster (Fast & Furious) und Martin Henderson (Hart am Limit) übernahmen die Hauptrollen, doch das Projekt ging nie im Serie (der mittelprächtige Pilotfilm geistert seitdem im Netz rum). Eine tatsächliche Kinofortsetzung haben Pitt und Jolie abgelehnt, weil ihnen kein Storyentwurf zugesagt hat.

Doch wer glaubt, dass die Sache damit gegessen war, irrt sich. 20th Century Fox will Mr. & Mrs. Smith jetzt zurückbringen, allerdings auf eine Art, die sicherlich niemand erwartet hätte, weil sie einfach zu seltsam ist. Aus dem Film soll eine Reality Game Show werden, in der verheiratete Paare gegeneinander in einem "hochspannenden Spiel mit hohen Einsätzen" konkurrieren sollen. Ich vermute jedoch, dass Bazookas und Maschinengewehre nicht Teil des Spiels sein werden. Das Einzige, was mir jetzt noch dazu einfällt, ist: ernsthaft?!