Quelle: FOX Broadcasting

Die Serienpräsentationen von der Comic Con gehen weiter mit einer neuen Vorschau auf "Gotham" von FOX. Diese sieht wieder hervorragend aus und macht richtig Lust auf die Serie, die in den USA am 22.10. startet. Es ist ein Kopf-an-Kopf-Rennen für mich zwischen "Gotham" und "Constantine" um den Titel der interessantesten neuen Comic-Serie (sorry, "The Flash"), die diesen Herbst anläuft. Allerdings befürchte ich fast schon bei all der Fülle von TV-Spots, Trailern und Promos, dass FOX nahezu den gesamten Pilotfilm schon in Ausschnitten gezeigt hat. Jedenfalls wurde ein sehr guter Eindruck davon vermittelt, was uns erwartet.

Ich muss zugeben, dass ich zu Beginn der Serie gegenüber sehr skeptisch war und auch jetzt frage ich mich, ob das Massenpublikum wirklich dauerhaft Interesse an einer Batman-Serie ohne Batman haben wird. Mich persönlich hat das Material jedoch überzeugt. "Gotham" sieht allerdings wieder nach einer Serie aus, in der die Bösewichte interessanter sind als die Protagonisten, was zu Beginn aufregend, später aber tödlich sein kann, wenn man nicht wirklich mit dem Helden mitfiebert.. Nichts gegen Ben McKenzie als Jim Gordon, doch das eindeutige Highlight des neuen Trailers ist wohl Robin Taylor Lord als der Pinguin.

Die Fans des Batman-Universums sollten bei der Vorschau die Augen und die Ohren offen halten, denn diese hat einige Easter Eggs zu bieten, darunter eine klare Referenz zum Arkham Asylum, Gothams berühmt-berüchtigter Psychiatrie für geisteskranke Kriminelle, in der zeitweise fast jeder der Gotham-Bösewichte landete. Auch zur Herkunft des Pinguin-Spitznamens gibt der Trailer uns eine Information.

https://youtu.be/5S_bodvIBG4