Quelle: HBO

Nachdem er bereits einige Stunden zuvor in eher mäßiger Qualität ins Interent geleakt ist, hat HBO pünktlich zur Premiere der heiß erwarteten Scoresese/Jagger-Serie „Vinyl“ einen brandneuen Trailer zur 6. Staffel der gefeierten Fantasyserie „Game of Thrones“ veröffentlicht, den Ihr unten sehen könnt:

Wer jedoch auf einen vollwertigen Trailer hoffte, wie wir ihn zur 5. Staffel bereits im Januar letzten Jahres zu sehen bekamen, wird enttäuscht sein, denn die neuste Vorschau ist letztlich nicht mehr als ein weiterer, wenn auch überaus ominöser und effektiver Teaser. Widmeten sich die vor einigen Tagen veröffentlichten zahlreichen Bilder aus Staffel 6 den noch lebenden Hauptcharakteren der Serie, legt der Teaser den Fokus auf die Verstorbenen und entführt die die Zuschauer in die unheimliche Halle der Gesichter im Haus von Schwarz und Weiß auf Braavos. Dort wird die Rückkehr der Toten angekündigt. Natürlich spielt auch die neuste Vorschau wieder stark mit der Frage nach dem Schicksal von Kit Haringtons Jon Schnee (aber kommt schon, er wird nicht tot bleiben!). Wird es vielleicht auch die Staffel, in der wir auf Lady Steinherz treffen, auf die die Fans bereits seit der „Roten Hochzeit“ warten?

Auf einen richtigen Trailer mit tatsächlichen Bewegtbildern aus der sechsten Staffel müssen wir uns wohl noch länger gedulden. Letztes Jahr wurde der zweite Langtrailer zur 5. Staffel im März veröffentlicht. Vielleicht liegt die Verzögerung im Marketing-Push auch darin begründet, dass Staffel 6 ein klein wenig später im April startet als sonst. Erst am 24.04. kehrt HBO nach Westeros zurück. Den bislang besten Eindruck von den Szenen der neuen Staffel verschaffen die offiziellen Fotos aus Staffel 6, die Ihr hier finden könnt.

Staffel 5 war auf ganzer Linie ein großer Erfolg für HBO. Sie erreichte die bislang besten Quoten in der Geschichte der Serie, stellte bei den Emmys letztes Jahr einen neuen Rekord auf (und gewann endlich den Hauptpreis als „Beste Dramaserie“) und wurde kürzlich auch von der US-Produzentengewerkschaft erstmals als „Beste Dramaserie“ des vergangenen Jahres ausgezeichnet. Viele Fans reagierten aber auf die zum Teil sich langsam entwickelnden Handlungsbögen einiger Charaktere mit gemischten Gefühlen und die generelle Reaktion war zwar positiv, jedoch weniger euphorisch als bei der 3. oder 4. Staffel. Natürlich hatten sie zum Vorteil, auf dem besten von den bislang veröffentlichten Romanen der „Das Lied von Eis und Feuer“-Reihe zu beruhen, während Staffel 5 die recht ausschweifenden Bücher 4 und 5 unter einen Hut bringen musste. Staffel 6 wird sich hingegen auf ein größtenteils neues Terrain begeben, das von George R. R. Martins Büchern noch nicht abgedeckt wurde. Diese „Freiheit“ könnte sich sowohl zum Vorteil als auch zum Nachteil entwickeln, doch im Großen und Ganzen habe ich Vertrauen in die Showrunner D.B. Weiss und David Benioff.

Was erhofft Ihr Euch von der 6. Staffel?