Game of Thrones Staffel 6 Charaktere

Quelle: Los Siete Reinos

Die sechste "Game of Thrones"-Staffel wird als erste Staffel der Serie größtenteils unbekanntes Land erforschen, wenn die Serie in die Teile der Geschichte vordringt, die George R.R. Martins "Das Lied von Eis und Feuer"-Romane noch nicht abgedeckt haben (es sei denn, Martin veröffentlicht das sechste Buch tatsächlich noch vor dem Staffelstart nächstes Jahr).

Jedoch wird Staffel 6 nicht nur lauter neue Charaktere und Schauplätze beinhalten, sondern hält für die Fans auch ein Wiedersehen mit einigen alten Charakteren bereit, die wir schon länger nicht gesehen haben. Es ist schon länger bekannt, dass Ellie Kendrick, Isaac Hempstead-Wright und Kristian Nairn als Bran Stark, Meera Reed und ihr treuer Begleiter Hodor in der kommenden Staffel wieder zu sehen sein werden, nachdem sie eine Staffel lang pausierten. Mit der Besetzung von Max von Sydow als dreiäugige Krähe, Brans Mentor, der ihm beibringt, seine Kräfte besser zu nutzen, wurde klar, dass der Geschichte um Bran wieder größere Bedeutung zukommen wird.

Doch wie jetzt bekannt wurde, werden auch Charaktere zurückkehren, die wir noch länger nicht gesehen haben – sowohl Clive Russell als auch Tobias Menzies wurden beim Dreh zur sechsten Staffel gesichtet. Russell spielt in der Serie Brynden "Schwarzfisch" Tully und Menzies seinen Neffen (und Catelyns Bruder) Edmure Tully. Beide sahen wir letztmals in Staffel 3 und sie gehören zu den wenigen Überlebenden der berüchtigten "roten Hochzeit". Während Brynden dem Massaker entkommen konnte, befindet sich Edmure seitdem in Walder Freys Gefangenschaft. In den Büchern trat Edmure nach diesen Ereignissen (noch) nicht wieder auf, Brynden hingegen schon und spielte eine Rolle bei der Belagerung von Schnellwasser (Riverrun) durch Jaime Lannister und sein Heer. Offenbar sind es genau diese Szenen, die wir in Staffel 6 zu sehen bekommen werden, denn es wurde auch ein großes Schnellwasser-Set gebaut und Russell hat bereits Szenen mit Nikolaj Coster-Waldau gedreht. Offen bleibt, welche Rolle Menzies als Edmure dabei spielen wird. Sehr groß wird der Part wohl nicht sein, denn Menzies ist aktuell mit der Hauptrolle in der Starz-Serie "Outlander" beschäftigt und dreht zudem noch Underworld 5 mit Kate Beckinsale.

Könnte die Rückkehr der Tullys auch die anstehende Rückkehr einer Schlüsselfigur der "roten Hochzeit" bedeuten, Lord Walder Frey? David Bradley hat bereits bestätigt, dass er die Rolle wieder spielen wird, wollte aber noch nicht verraten, ob es in der kommenden Staffel sein wird oder erst später. Man kann nur hoffen, dass seine Figur irgendwann ein grausamer Tod ereilt.

Wann "Game of Thrones" wieder losgeht, ist noch unbekannt, doch neusten Vermutungen zufolge, könnte es diesmal etwas länger dauern – vielleicht sogar bis Mai 2016. Das wäre verschmerzbar, wenn Martin vorher tatsächlich "The Winds of Winter" fertigstellt.