Quelle: Constantin Film

Er ist wieder da, der Führer, und er bringt zwei taufrische Teaser mit. Constantin Film hat heute die ersten Clips zur Bestseller-Romanverfilmung "Er ist wieder da" von Timur Vermes veröffentlicht, die einen durchaus zum Schmunzeln anregen, wenngleich sich wohl viele Christoph Maria Herbst in der Rolle von Hitler gewünscht hätten, der bereits das Hörbuch eingelesen hat. Oliver Masucci (46) macht aber nichtsdestoweniger eine erstaunlich gute Figur als Hitler-Mime – der Akzent sitzt. Ob der Film ähnliche Erfolge feiern wird wie der Satireroman, der bis dato ca. 700.000 mal über die Ladentheke gewandert ist, erfahren wir ab dem 8. Oktober, dann startet "Er ist wieder da" in den hiesigen Kinos.

Knapp 70 Jahre nach seinem unrühmlichen Abgang erwacht Adolf Hitler im Berlin der Gegenwart. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter Angela Merkel und vielen tausend Ausländern startet er, was man am wenigsten von ihm erwartet hätte: eine Karriere im Fernsehen. Denn das Volk, dem er bei einer Reise durch das neue Deutschland begegnet, hält ihn für einen politisch nicht ganz korrekten Comedian und macht ihn zum gefeierten TV-Star. Und das, obwohl sich Adolf Hitler seit 1945 äußerlich und innerlich keinen Deut verändert hat.

"Er ist wieder da" ist keine Romanverfilmung im üblichen Sinne. Denn Hauptdarsteller Oliver Masucci spielt Adolf Hitler nicht nur an der Seite von erstklassigen Kollegen wie Fabian Busch, Christoph Maria Herbst und Katja Riemann – er begegnet in dokumentarischen Szenen auch dem normalen Bürger auf der Straße, außerdem Kleintierzüchtern, Unternehmern, Prominenten, Jungpolitikern, Journalisten, Nipstern und Neonazis.