Elementary Season 4 Trailer

Quelle: CBS

Am 5. November kehrt bei CBS die vierte Staffel der Sherlock-Holmes-Serie "Elementary" zurück und den stetig fallenden Einschaltquoten der Krimiserie mit Johnny Lee Miller und Lucy Liu nach zu urteilen, könnte es sogar durchaus die letzte Staffel der Serie werden. Für viele Fans von Arthur Conan Doyles Meisterdetektivs war "Elementary" eine solide Überbrückung in Erwartung der rar gesäten, aber gemeinhin deutlich besseren Staffeln der britischen Serie "Sherlock". Doch obwohl der Ausgangspunkt beider Serien gleich war (Sherlock Holmes' Geschichte wird in moderne Zeit verpflanzt), hat sich "Elementary" über die ersten drei Jahre eine eigene Identität erarbeitet und auch eigene Fans, für die "Elementary" nicht bloß ein Lückenbüßer ist.

Die neue Staffel wird ein interessantes neues Element in die Serie einführen – John Noble als Sherlocks Vater Morland Holmes. Wie man sich unschwer vorstellen kann, ist das Verhältnis zwischen Vater und Sohn eher angespannt und man darf sich sicherlich auf tolle Szenen zwischen Miller und Noble freuen. Einige davon sieht man bereits im neuen Trailer zu Season 4, der im Prinzip eine verlängerte Version der Vorschau darstellt, die wir Euch kürzlich schon gezeigt haben.

Ein weiterer Handlungsstrang der neuen "Elementary"-Season besteht in Holmes' und Watsons Suche nach einem neuen Arbeitgeber, denn nach Sherlocks "Ausrutscher" am Ende von Season 3 möchte die New Yorker Polizei (vorerst) nichts mit ihm zu tun haben. Also geht’s ab zum Bewerbungsgespräch beim FBI!

In Deutschland strahlt Sat. 1 derweil die dritte "Elementary"-Staffel noch aus. Auf Season 4 dürfen die hiesigen Fans sich aller Voraussicht nach nächstes Jahr freuen.