Tyler James Williams in "The Walking Dead" (2014) © AMC

Quelle: Entertainment Weekly

Das geplante Spin-Off der erfolgreichen Krimiserie "Criminal Minds" hat ein weiteres Besetzungsmitglied gefunden. Dieses wird zwar nicht so viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen, wie der ehemalige "CSI: NY"-Star Gary Sinise, der kürzlich für die Hauptrolle des Ablegers besetzt wurde, ist jedoch im Fernsehen auch kein unbeschriebenes Blatt. Tyler James Williams übernimmt die Rolle im Spin-Off und wird neben Sinise im Backdoor-Pilot im Rahmen der 18. Folge der aktuell laufenden "Criminal Minds"-Staffel schon zu sehen sein. Williams ist vielen Serienfans als Hauptdarsteller der Comedyserie "Alle hassen Chris" bekannt und spielt aktuell auch die Rolle von Noah im Serienhit "The Walking Dead". Sein Casting beim "Criminal Minds"-Ableger wirft natürlich die Frage auf, ob er denn noch lange bei "The Walking Dead" bleiben wird oder ob seinen Charakter ein ähnliches Schicksal ereilen wird, wie schon viele unglückselige "The Walking Dead"-Figuren vor ihm.

In der neuen "Criminal Minds"-Serie, die bislang noch keinen Titel hat, wird der 22-Jährige die Rolle des liebenswerten und cleveren technischen Analysten Monty spielen. Während der Rest des Teams im Ausland tätig ist und dort den in Schwierigkeiten geratenen US-Bürgern hilft, fungiert Monty als Verbindungsperson zu den Familien der Agenten und nutzt seine technische Ausgebufftheit, um bei der Suche nach den Tätern zu helfen.

Ob der "Criminal Minds"-Ableger ab der nächsten Fernseh-Saison tatsächlich in Serie gehen wird, wird davon abhängen, wie gut der Backdoor-Pilot in der 18. Folge bei den Zuschauern ankommt. Es wird auf jeden Fall höchste Zeit, dass CBS auch dieser Serie einen erfolgreichen Ableger verpasst (nach dem Scheitern von "Criminal Minds: Team Red"). Wir halten Euch auf dem Laufenden.