Blade 4 News

Quelle: MTV

Schon bald wird Wesley Snipes zum ersten Mal seit fünf Jahren wieder im Kino zu sehen sein, in The Expendables 3. Jedoch wird es immer ein bestimmter Part bleiben, über den seine Karriere definiert werden wird – der Daywalker und Vampirjäger Blade. Der moderne Boom von Comicbuchverfilmungen wird häufig (nicht zu Unrecht) Bryan Singers X-Men zugeschrieben, doch noch drei Jahre vor X-Men kam eine Comicbuchverfilmung der ganz anderen Art, als man sie je zuvor gesehen hat, in die Kinos – Blade. Im Gegensatz zu den meisten Marvel-Filmen von heute, war Blade alles andere als familientauglich (in der Tat erhielten alle drei Filme hierzulande eine wohlverdiente FSK18-Freigabe). Wesley Snipes war nicht nur eine tolle Besetzung von Blade, er war Blade. Die Art, wie er die Rolle übertreifte ist durchaus mit Hugh Jackman und Wolverine oder Robert Downey Jr. und Tony Stark zu vergleichen. Blade 2, Guillermo del Toros Sequel, setzte noch eine Spur drauf und gehört bis heute zu den besten Comic-Sequels, die je gedreht wurden. Leider hat David S. Goyer mit seinem Regiedebüt bei Blade: Trinity das Franchise in den Ruin getrieben. Qualitativ und finanziell enttäuschte der Film und führte zu einem Zerwürfnis zwischen Snipes und Goyer, der auch für die Drehbücher aller drei Filme verantwortlich war.

Seitdem gab es lediglich noch eine "Blade"-TV-Serie, die aber nach einer Season abgesetzt wurde. Zehn Jahre später und kein Blade-Film ist am Horizont, obwohl Disney, die jetzt (durch die Kooperation mit Marvel) die Rechte an Blade besitzen, irgendwann vage Pläne angekündigt hat, den Charakter zurückzubringen. Gemeint ist sicherlich ein Reboot. Doch wie wäre es damit, Snipes noch eine Chance mit dem Charakter zu geben? Er selbst äußerte sich dazu sehr enthusiastisch: (aus dem Englischen)

Ich bin offen. Ich denke, dass wir einige Steine noch nicht umgedreht haben und es noch Platz gibt, um die Reihe auszubauen. Ich würde gerne wieder ins Kostüm schlüpfen und einige Dinge tun, die ich damals nicht kannte, aber mittlerweile gelernt habe. Ich denke, dass wir besser darin geworden sind, solche Filme zu machen. Einige Dinge, die wir in den früheren Teilen der Reihe gemacht haben, waren damals experimentell und heutzutage sind diese Dinge in vielen der Avengers-Filme zu sehen sowie in anderen Comicbuchverfilmungen.

Wesley Snipes ist jetzt 52, doch wenn Sylvester Stallone mit 61 noch einmal Rambo spielen konnte, dann kann Snipes doch sicherlich mindestens ein weiteres Mal als Blade zurückkehren. Ich wäre dafür.