Animal Planet Zombieserie

Quelle: Variety

Manche Meldungen muss ich mir zweimal durchlesen, um noch einmal sicherzugehen, dass ich es beim ersten Mal richtig verstanden habe. Das liegt nicht an der verwendeten Sprache, sondern in der Regel an dem verrückten/unerwarteten Gehalt der Meldung. Ein Beispiel ist die "Tetris"-Kinoadaption. Ein anderes Beispiel und meine ultimative "WTF"-Meldung der Woche ist diese. Der Tierkanal Animal Planet (auf hierzulande als Bezahlsender seit zehn Jahren verfügbar) plant eine Zombieserie. Über Tiere. Basierend auf einem Comic. Ja, Ihr habt Euch nicht verlesen.

Der Sender, der u. a. für Sendungen wie "Und täglich grüßt das Erdmännchen" oder "Prehistoric Park – Aussterben war gestern" sowie für zahlreiche Tierdokus bekannt ist, hat die Rechte an der Comicbuch-Reihe "The Other Dead" erworben und springt damit auch auf den Zombie-Zug auf, der seit dem Megaerfolg von "The Walking Dead" an Fahrt deutlich gewonnen hat. Im Comic nähert sich ein tödlicher Hurricane der Stadt New Orleans, während eine furchterregende und mysteriöse Seuche das Tierreich befällt und die Tiere zu mordlustigen Bestien mutieren lässt. Kevin Eastman, Joshua Ortega und Digger T. Mesch sind für die Kreation des Comics verantwortlich. Die Cover der sechsteiligen Comic-Reihe sprechen auch schon für sich und machen auch Barack Obama zum Actionhelden. Drei davon haben wir als Beispiele für Euch unten angefügt:

Animal Planet Serie 1Animal Planet Serie 2 Animal Planet Serie 3

Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis KIKA uns "Bernd – Das Zombiebrot" präsentiert oder N24 eine Zombie-Politserie aufzieht. 

Wobei ich schon sagen muss, wenn ich mir die Cover anschauen: jede Serie, die einen Zombie-Panda zeigt, verdient es mal angeschaut zu werden. Dagegen kann auch Zombiber niemanden mehr vom Hocker reißen…