Fifty Shades of Grey – Drehbeginn in Vancouver

0
Entertainment Weekly Fifty Shades of Grey

Quelle: Variety, E.L. James

Man kann nicht behaupten, dass der Entstehungsprozess der Verfilmung von E. L. James' weltweitem Bestseller "Fifty Shades of Grey" problemlos verlaufen ist. Zunächst hat es eine ganze Weile gedauert, bis die Produktion endlich die beiden Hauptrollen – die jungfräuliche Unschuld in Person Anastasia Steele und den coolen Milliardär mit dunklen Vorlieben Cristian Grey – besetzen konnte. Letztlich waren es keine großen A-Promis, die für die Parts angeheuert wurden – Charlie Hunnam war zumindest dank "Sons of Anarchy" durchaus bekannt, Dakota Johnsons größter Ruhm war es, die Tochter von Melanie Griffith und Don Johnson zu sein. Berühmtere Stars wurden von der Freizügigkeit des Romans womöglich abgeschreckt – oder auch davon, dass er abseits seiner Fans nicht gerade viel Lob erntet. Das Projekt stand kurz davor, unter der Regie von Sam Taylor-Johnson vor die Kameras zu gehen, als Charlie Hunnam plötzlich abgesprungen ist. Den Gerüchten zufolge war die niedrige Gage der Grund, auch wenn offiziell Hunnams knapper Zeitplan angegeben wurde (und das wusste man nicht als er angeheuert wurde?!).

Der Ersatz fand sich mit dem noch deutlich unbekannteren Jamie Dornan ("Once Upon a Time") ziemlich schnell, doch die Verzögerung sorgte dafür, dass das ursprünglich geplante Startdatum am 1.08.2014 nicht mehr machbar wäre. Also wurde der Film in den USA auf den 13.02.2015 verschoben – was ist denn passender zum Valentinstag als ein bisschen Sadomaso-Liebe im Kino?

Nach dieser turbulenten Vorlaufsphase scheint aber erst einmal alles in geregelten Bahnen zu verlaufen. Entertainment Weekly hat kürzlich sogar die ersten Bilder der beiden Hauptdarsteller als ihre Charaktere veröffentlicht (siehe Titelbild des Artikels). Die Nebenrollen wurden ebenfalls besetzt. Unter anderem kamen Jennifer Ehle als Anastasias Mutter und Max Martini (Pacific Rim) als Christian Greys Bodyguard an Bord. Zuletzt wurde die Rolle von Christians Adoptivschwester Mia Grey durch die Sängerin Rita Ora besetzt (die dieses Jahr bereits einen kurzen Auftritt in Fast & Furious 6 hatte). Laut einem Bild (unten) vom Instagram-Account der Buchautorin E. L. James, gingen die Dreharbeiten am Sonntag in Vancouver los. Jetzt kann nicht mehr viel schiefgehen…oder?

Action!

A post shared by E L James (@erikaljames) on

Fifty Shades of Grey Drehbeginn