Unser Bloggerspecial & Gewinnspiel zum Gruselstreifen Haunter

0
Haunter Special

Liebe Filmfutter-Fans,

mit Haunter – Jenseits des Todes steht ab heute ein außergewöhnlicher, atmosphärischer und spannungsgeladener Horrorfilm mit der oscarnominierten Schauspielerin Abigail Breslin (Little Miss Susnhine) in der Hauptrolle. In Haunter spielt sie die junge Lisa, die einen Tag vor ihrem 16. Geburtstag steht. Lisa und ihre Familie sind allerdings tot, in ihrem Haus gefangen und erleben denselben Tag immer wieder aufs Neue. Sie versucht jedoch, hinter das Geheimnis ihrer Situation zu kommen und kontaktiert dazu die Welt der Lebenden. Mit Schrecken stellt sie fest, dass ihr Mörder immer noch da draußen ist und obwohl sie bereits tot ist, ist sie von ihm nicht sicher. Dem erfolgreichen Genreregisseur Vincenzo Natali (Cube, Splice – Das Genexperiment) ist mit Haunter ein Volltreffer gelungen und ein kleines Genrejuwel, das sich auf jeden Fall zu entdecken lohnt. Unsere etwas längere Rezension vom Fantasy Filmfest 2013 könnt Ihr hier nachlesen.

Anlässlich des Heimkinostarts von Haunter hat sich Filmfutter mit vier weiteren Filmblogs erneut für ein Special zusammengeschlossen. Das Thema diesmal: "Wie würde unser schlimmster Tag in Zeitschleife aussehen?"

Ich stelle mir vor:

der Wecker klingelt am Morgen eine Stunde zu früh und obwohl ich noch nicht aufstehen will, kann ich nicht wieder einschlafen. Ich stehe auf, gehe in die Küche, doch der Kaffee ist alle! Na gut, dann eben Tee. Moment, weshalb kommt kein Wasser aus dem Wasserhahn? Ach ja, da war ja was! Wasserrohrarbeiten in der Straße. Egal, Kaffee kann ich mir auch am Bahnhof holen.

Draußen scheint die Sonne, also verzichte ich mal auf meinen Regenschirm. Die Bahnhaltestelle sieht aber überraschend leer aus. Ein  Blick auf die Anzeige verrät auch weshalb: Unfall in der Nordstadt, die Bahn ist nicht zu erwarten. Okay, das wird also etwas knapp mit dem Kaffee, denn jetzt muss ich zum Bahnhof laufen. Aber hey, immerhin ist das Wetter ja schön…

Zehn Minuten später…

Woher kommen diese verdammten Wolken?! Ist das der erste Regentropfen?!! Oh nein…

Weitere zehn Minuten später, die sich deutlich länger anfühlen als die vorherigen zehn Minuten…

Völlig durchnässt komme ich am Hauptbahnhof an und siehe da, mein Zug ist verspätet. Wie immer! Das gibt ja zumindest Zeit für einen Kaffee! Auch die kleine Schlange an der Theke im McCafe sollte schon passen. Wenn doch nur die Mitarbeiterin sich nicht im ähnlichen inneren Schlafzustand befinden würde wie ich… Aber endlich bin ich dran und der Kaffee bestellt, jetzt kommt die Welt in Ordnu… Was?! Der Zug ist schon da?? Verdammt! Ich renne raus, der Kaffee bezahlt, aber nicht mehr geholt. Ich schaffe es gerade noch in den Zug, überfüllt mit Pendlern, sodass es natürlich auch keinen Sitzplatz mehr gibt…

In Köln angekommen, freue ich mich zumindest auf die anstehende Pressevorführung. Heute ist doch der neue Oscarkandidat in der Presse angesagt, oder? Am Kino angekommen, stelle ich fest, dass ich offensichtlich die Tage vertauscht habe. Es läuft Kindsköpfe 2. Hmm. Okay, nicht gerade toll, aber vielleicht kann ich ja 1-2 Mal lachen. Aber ohne Kaffe stehe ich das nicht durch. Zum Glück macht das Kino leckeren Kaffee.

Fünf Minuten später…

Ausgerechnet heute ist die Kaffeemaschine kaputt! Na großartig. Gut, da muss ich durch. Kann doch nicht so schlimm werden, oder?

100 qualvolle Minuten später…

Ich nehme es zurück, es war schlimm. Ich habe innerlich mehr geweint als bei den traurigsten Dramen. Was war nochmal der zweite Film? Die Verfilmung von Stephenie Meyers Seelen

Zwei Stunden später…

Ich muss mein Leben überdenken.

Am Nachmittag steht noch ein Zahnarztbesuch der besonderen Art an – Weisheitszähne müssen raus. Ich würde mich nicht als sonderlich ängstlich bezeichnen, doch ein großer Fan von Zahnarztbesuchen war ich nie. Aber, was sein muss, muss sein!

Einige Stunden und Schmerzen später, bin ich endlich wieder zu Hause angelangt. Die Betäubung lässt nach und damit kommen die Schmerzen aber auch irgendwie der Hunger wieder, im Wissen, dass ich noch tagelang nicht richtig essen können werde. Es bleibt nichts anderes, als zu versuchen, mich auf der Couch zu entspannen und dabei etwas meine Lieblingsserie in der Online-Videothek zu schauen.

Was ist denn da los?! Wo ist das Internet?!! "Technische Störung aufgrund des Gewitters am Morgen" – wird mir über die Hotline verraten, nachdem ich mein Problem mit immer noch halb-betäubtem Kiefer dreimal erklärt habe. Na super. Zum Glück habe ich ja noch reichlich Filme zu Hause. Ich werfe Jurassic Park in den Player rein, doch er mag nich starten.

20 Minuten später…

Immer noch nicht. Ich gebe auf. Ich hasse die Welt. Als dann der Nachbar von oben noch anfängt nach 20 Uhr in der Wand zu bohren, kann ich nur noch fatalistisch darüber lachen. Aber nicht viel, sonst tut’s im Mund weh. ich nehme Schmerzmittel und haue mich aufs Ohr. Der neue Tag kann nur noch besser werden!

Einige Stunden später…

Der Wecker klingelt am Morgen eine Stunde zu früh und obwohl ich noch nicht aufstehen will, kann ich nicht wieder einschlafen…

Wenn Ihr wissen wollt, wie der schlimmste Tag für meine Kollegen aussehen würde, könnt Ihr es hier erfahren:

Kino7
Movieevent
WeWantMedia
Myofb

Doch das ist noch nicht alles – anlässlich des Heimkinostarts von Haunter verlosen wir eine DVD und eine BluRay zum Film.

Haunter SpecialHaunter Special 1

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, beantwortet einfach nachstehende Frage und hinterlegt bitte zwecks Zusendung der Gewinne eure Kontaktdaten. Eure Daten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Viel Glück!

In welchem dieser Filme kommt keine Zeitschleife vor?

Das Gewinnspiel ist leider abgelaufen.

Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Es ist nur eine Teilnahme pro Person möglich. Unvollständige Bewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden. Die Mitarbeiter von FILMFUTTER sind von der Verlosung ausgeschlossen.

Viel Glück!

https://youtu.be/MQADiJZfoCs

Bildmaterial © Koch Media GmbH