Quellen: A24, Capelight Pictures

Midsommar, The Witch, Der Leuchtturm, It Comes at Night, Hereditary – Das Vermächtnis und Lamb zählen zu den innovativsten und meistgefeierten Arthouse-Horrorfilmen der letzten zehn Jahre. Es sind Filme, die Filmkritiker und Cineasten begeistern, jedoch reguläre Kinogänger, die an massenkompatible Streifen wie Conjuring, Insidious oder Paranormal Activity gewohnt sind, häufig vor den Kopf stoßen und polarisieren. Auch wenn ich nicht alle diese Filme gleichermaßen liebe, bin ich sehr dankbar dafür, dass sie existieren und dass ihre Macher die Möglichkeiten finden, ihre einzigartigen Visionen zum Leben zu erwecken.

Eine große Rolle spielt dabei das Studio A24, das sich auf den Vertrieb prestigeträchtiger, aber auch schwieriger Filme abseits des Mainstreams spezialisiert und alle oben genannten Werke in den USA in die Kinos gebracht hat. Viele dieser Filme wurden von A24 produziert, einige nur aufgekauft und vertrieben. A24 ist das Studio, das jungen, unkonventionellen und risikofreudigen Filmemachern die Gelegenheit gibt, sich nach eigenen Vorstellungen zu verwirklichen.

Der neuste Horrorfilm von A24, der am Wochenende in Nordamerika angelaufen ist, heißt X und stammt vom Genreregisseur Ti West. A24 und Ti Wests idiosynkratische Stimme als Filmemacher passen wie die Faust aufs Auge, sodass ich mich gewundert habe, dass der Regisseur und das Studio nicht schon früher zusammengearbeitet haben. Zu Wests Filmen gehören u. a. The House of the Devil, The Innkeepers und The Sacrament, allesamt keine sehr massenkompatiblen Filme, die ihm aber einen Ruf als außergewöhnlicher Regisseur eingebracht haben. Ti West fungiert bei seinen Filmen als Regisseur, Autor, Produzent und Cutter, sodass sie wirklich seiner kompletten Vision entsprechen. Eine Ausnahme war Cabin Fever 2, der in der Post-Production von den Produzenten dermaßen zur Unkenntlichkeit umgeschnitten wurde, dass West sich (erfolglos) darum bemühte, seinen Namen als Regisseur des Films streichen zu lassen.

Bei seinem neusten Werk X wird das nicht nötig sein. Der ultrabrutale Retro-Slasher in bester Tradition von Texas Chainsaw Massacre erhielt seit seiner Weltpremiere beim South-by-Southwest-Festival die besten Rezensionen von Wests Karriere. In X mietet ein junges, ambitioniertes Filmteam ein abgelegenes Farmhaus im Jahr 1979 in Texas, um dort heimlich einen hochwertigen Porno zu drehen und vom aufblühenden Heimkinomarkt zu profitieren. Doch das betagte, konservative Ehepaar, dem das Haus gehört, ist von dem lustvollen Dreh wenig begeistert. Ohne viel zu verraten: es wird schnell sehr blutig.

Noch diesen Monat wird X als Eröffnungsfilm der Fantasy Filmfest Nights in einigen deutschen Großstädten zu sehen sein. Auch ein offizieller Kinostart des Films steht bereits fest: Capelight wird ihn am 5. Mai bei uns veröffentlichen. Ich hatte bereits vergangenes Wochenende die Gelegenheit, X in Holland im Kino zu sehen. Ich bin nicht überrascht, dass der Film die Zuschauer spaltet, doch ich hatte wirklich viel Spaß bei diesem Boogie-Nights-trifft-Texas-Chainsaw-Verschnitt, der blutig, dreckig, sexy, böse und stellenweise wirklich lustig war. Einen besseren Retro-Slasher habe ich lange nicht gesehen.

Den Trailer und zwei Clips aus X findet Ihr unten:

Die Hauptrollen in X spielen Mia Goth (A Cure for Wellness), Jenna Ortega (Scream), Brittany Snow (Prom Night), Scott Mescudi ("Westworld") und Martin Henderson ("Virgin River"). Für Ortega ist 2022 ein ganz großes Horrorjahr: Neben Scream und X ist sie aktuell auch in der Foo-Fighters-Horrorkomödie Studio 666 zu sehen.

Trotz seines authentisch wirkenden Texas-Settings wurde X komplett in Neuseeland gedreht. Parallel zu dem Film drehte West auch das Prequel Pearl ab, das mehr als 60 Jahre vor X spielt und Mia Goth in der Hauptrolle zurückbringt (wie das möglich ist, werde ich an dieser Stelle nicht verraten). Damit haben West und A24 gleich ein neues Slasher-Franchise ins Leben gerufen! Wann das Prequel veröffentlicht werden wird, steht noch nicht fest, doch ich bin sehr darauf gespannt.

X Kinostart Deutschland PosterX Kinostart Deutschland Poster 2X Kinostart Deutschland Poster 1X Kinostart Deutschland Poster 3X Kinostart Deutschland Poster 4