"Will Trent" bekommt eine 3. Staffel von ABC

Krimi- und Ärzteserien sind seit jeher die beliebtesten Seriengenres überhaupt. Vielleicht weil ihre Geschichten für die meisten Zuschauer alltagsnah, aber zugleich auch fernab ihres eigenen Erlebens sind. Vielleicht aber auch, weil diese Serien meist als Procedurals konstruiert sind, bei denen jede Woche ein neuer Fall, sei er krimineller oder medizinischer Natur, gelöst wird. Das ermöglicht Gelegenheitszuschauern einen leichten Wiedereinstieg in die Serie, auch wenn sie zwischendurch einige Folgen verpasst haben oder vielleicht sogar zum ersten Mal beim Zappen darüber gestolpert sind.

Anders kann man wohl kaum erklären, dass auch die gefühlt 1000. Krimiserie jede Menge Zuschauer finden kann. So wie beispielsweise "Will Trent" mit Ramón Rodríguez in der Titelrolle als titelgebender exzentrischer, dyslexischer Ermittler beim Georgia Bureau of Investigations, der dank seiner außergewöhnlichen Auffassungs- und Beobachtungsgabe die höchste Aufklärungsrate der Behörde vorweisen kann. Als Findelkind mit einer schweren Kindheit hat Will ein Herz für Menschen, die von der Gesellschaft im Stich gelassen wurden und setzt sich für sie besonders ein.

"Will Trent" basiert auf der bislang elfteiligen Romanreihe von Karin Slaughter. Der 12. Roman wird im Sommer erscheinen. Die Serie feierte letztes Jahr im Januar ihre Premiere bei ABC und wurde zu einem kleinen Überraschungserfolg. Viele neue Fans fand sie offenbar in der Pause zwischen der ersten und der zweiten Staffel, denn die zweite Staffelpremiere erzielte im Februar mit 4,8 Millionen einen neuen Quotenrekord für die Serie. In einer Zeit, in der immer mehr Menschen vom linearen Fernsehen abspringen und die Zuschauerzahlen der meisten Serien von Jahr zu Jahr sinken, ist diese Steigerung ein kleines Wunder. Aktuell erzielt "Will Trent" die zweithöchsten Zuschauerzahlen für eine Dramaserie von ABC, lediglich hinter der von FOX übernommenen Serie "9-1-1". Deshalb hat ABC auch nicht lange gezögert und bereits eine dritte Staffel der Serie in Auftrag gegeben.

ANZEIGE

Hierzulande ist die erste "Will Trent"-Staffel fünf Monate nach ihrem US-Start exklusiv bei Disney+ erschienen. Wann die zweite Staffel dort landen wird, steht leider noch nicht fest. Eigentlich plante ABC nach der kurzen 13-teiligen ersten Season eine vollwertige zweite Staffel, doch der Schauspielerstreik verzögerte die Produktion, sodass nur zehn Episoden für Staffel 3 gedreht wurden.

Hat wer von Euch in "Will Trent" bereits reingeschaut?

Quelle: TVLine

Weitere Film- und Serien-News

Mehr zum Thema

  1. Schaue hin und wieder eine Episode Will Trent auf Disney+ von der ersten Staffel.
    Ist okay, nichts was ein dazu bringt dran zu bleiben. Kaputte Figuren, nicht alle symphatisch, aber nur deshalb schaue ich es

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein