Will Ferrell Reese Witherspoon

Links: Will Ferrell in "Der Therapeut von nebenan" © 2021 Apple Inc.
Rechts: Reese Witherspoon in "The Morning Show" © 2021 Apple Inc.

Quelle: Deadline

Nicholas Stoller, der Regisseur der Comedy-Kinohits Nie wieder Sex mit der Ex, Männertrip und Bad Neighbors und Schöpfer der deutlich weniger erfolgreichen Netflix-Comedyserie "Friends from College", wird dieses Jahr mit seinem ersten Film seit sechs Jahren Geschichte schreiben. Universals Bros, den Stoller gemeinsam mit Hauptdarsteller Billy Eichner geschrieben hat, ist die erste romantische Komödie von einem großen Hollywood-Studio über ein homosexuelles Paar und nahezu alle Cast-Mitglieder sind Mitglieder der LGBTQ-Community. Der erste Trailer war jedenfalls verdammt witzig und Ende Oktober kommt Bros in unsere Kinos.

Stoller hat aber auch schon sein nächstes Projekt in Aussicht und bringt für seine noch unbetitelte Hochzeitskomödie Superstars Will Ferrell (Anchorman) und Reese Witherspoon (Walk the Line) in den Hauptrollen zusammen. Beide werden den Film auch produzieren. Dass bei diesem Staraufgebot das Interesse der Studios groß werden würde, istg nicht überraschend. Amazon setzte sich gegen mehrere Mitbewerber durch und holte sich die Vertriebsrechte and dem Film. Genau Plot-Details werden aktuell noch unter Verschluss gehalten, doch mit Stoller als Autor und Regisseur bin ich eigentlich ganz guter Dinge.

Ferrell wird demnächst in Greta Gerwigs Barbie-Film zu sehen sein, während Witherspoon in Natürlich blond 3 in ihrer Paraderolle als Elle Woods zurückkehren wird. Für ihre Performance in Apples "The Morning Show" wurde sie diese Woche wieder für einen Emmy nominiert und wird auch in der dritten Staffel der Serie dabei sein. Witherspoons letzte Komödie war Liebe zu Besuch aus dem Jahr 2017. Bereits abgedreht ist aber auch Netflix' Romcom Your Place or Mine mit Ashton Kutcher.